Die neue Pokalrunde im Fußballkreis Friedberg startet am 2. September
+
Die neue Pokalrunde im Fußballkreis Friedberg startet am 2. September

Pokal-Ausloung

Friedberger Kreispokal: 1. Runde schon Anfang September - Das sind die Paarungen

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

Die Saison im Amateurfußball soll Anfang September starten - die erste Runde wurde nun ausgelost. Doch es gibt beim Modus einige Besonderheiten zu beachten.

Auch der Friedberger Kreispokal ist vor der Coronavirus-Pandemie nicht gefeit. Das wurde am Samstagabend im Sportheim des TSV Dorn-Assenheim deutlich. Dort wurde unter dem verpflichtenden Mindestabstand und im Freien die erste Pokalrunde ausgelost, die am 2. September - also wie üblich vor dem Start der eigentlichen Punktspielrunde - starten soll. Das eigentlich Besondere in diesem Jahr: Die Runde aus der vergangenen Saison ist noch nicht beendet - was Folgen hat.

Kreispokal-Runde aus der vergangenen Saison wird im September beendet

Doch der Reihe nach: Die noch ausstehenden Spiele aus der vergangenen Saison - zwei Halbfinals und das Finale - sollen ebenfalls möglichst bald über die Bühne gehen. Dafür sollen die Halbfinalpartien FSG Burg-Gräfenrode - Türkischer SV Bad Nauheim und FC Karben - Türk Gücü Friedberg am Sonntag, 30. August (15 Uhr) gespielt werden, das Finale soll bereits am 9. September (einem Mittwochabend) steigen. 

Der Austragungsort steht noch nicht fest, da der geplante Ausrichter FC Kaichen aufgrund der Coronavirus-Pandemie nun doch auf das Spiel verzichtet. Wie üblich: Der Gewinner des Kreispokals zieht in die erste Runde des Hessenpokals ein.

Kreispokal 2020/21: Erste Runde zur Begradigung genutzt

Damit die vier Mannschaften, die noch den Kreispokal aus der vergangenen Saison zu Ende spielen müssen, keinen Nachteil haben, erhielten sie für die erste Runde der neuen Saison ein Freilos - somit waren nur noch 42 von 46 gemeldeten Mannschaften im Topf von Pokalspielleiter Harald Wilke und "Losfee" Marvin Roos (Mitglied im Kreisschiedsrichterausschuss). Insgesamt 14 Partien wurden ausgelost, die restlichen 14 Mannschaften erhielten ebenfalls ein Freilos, damit in der zweiten Runde 32 Teams in 16 Matches gegeneinander spielen können. 

Diese "Begradigungsrunde" soll übrigens am 14. Oktober gespielt werden, das Achtelfinale am 28. Oktober. Weiter geht es mit dem Viertelfinale dann erst am 14. April 2021, Halbfinale und Finale - traditionellerweise an Feiertagen im Mai und Juni - sind aufgrund der Marathonrunden in den Verbandsspielklassen noch nicht terminiert. 

Kreispokal 2020/21: KSG Groß-Karben empfängt Hessenligist Bad Vilbel

Die 14 ausgelosten Partien für die erste Runde sind:

  • SV Rosbach - 1. FC Rendel
  • KSG 1920 Groß-Karben - FV Bad Vilbel
  • TSV Dorn-Assenheim - FC Olympia Fauerbach
  • Blau-Gelb Friedberg - SV Germania Ockstadt
  • SG Wohnbach/Berstadt - SV Steinfurth
  • FC Inter Reichelsheim - FC Hessen Massenheim
  • SV Nieder-Wöllstadt - FC Ober-Rosbach
  • KSG Bönstadt - SV Nieder-Weisel
  • TSG Wölfersheim - SV Echzell
  • SSV Heilsberg - FSV Kloppenheim
  • SV Assenheim - SG Oppershofen
  • FSV Dorheim - Spvgg. 08 Bad Nauheim
  • SKG Erbstadt - SV Bruchenbrücken
  • FC Kaichen - SV Ober-Mörlen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare