Handball

Bei der TG Friedberg "muss mehr kommen"

(ole). Im einzigen Spiel in der Handball-Landesliga Mitte treffen am Samstag (19.30/Sportzentrum Diez) die TuS Holzheim und die TG Friedberg aufeinander. Beide Mannschaften stehen nach zwei Spielen mit 0:4 Punkten am unteren Ende der Tabelle und wollen da so schnell wie möglich wieder weg.

Die Kreisstädter reisen zum weit entfernten Gegner nach Diez, um einen verpatzten Saisonstart wieder wett zu machen. TG-Coach Tomasz Jeszewski hatte zwei Wochen Zeit, um die letzten zwei Spiele aufzuarbeiten und seine Mannschaft auf die Ardecker vorzubereiten. Vor allem auf den Holzheimer Mittelmann Nils Wolfgram gilt es aufzupassen. Im Angriff verteilt er nicht nur die Bälle, sondern wird auch immer wieder selbst gefährlich.

Aufseiten der TG kann man zudem nicht aus den Vollen schöpfen: Max Beyster ist noch immer verletzt, zudem steht hinter dem Einsatz von George Cadar ein Fragezeichen. "Wir mussten die letzten Wochen auf einige unserer Stammkräfte verzichten, jedoch hat unsere A-Jugend uns sehr gut im Trainingsbetrieb unterstützt", lobt Jezewski das Engagement der jungen Spieler. Kapitän Marco Zinnel meint: "Egal, wer im Trikot der TG aufläuft wird ein anderes Gesicht als das vorherige zeigen müssen. 15 Minuten guter Handball wie zuletzt sind einfach zu wenig. Da muss mehr kommen!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare