Freier Eintritt bei den Roten Teufeln

Ein Advents-Geschenk haben sich die Verantwortlichen der Bad Nauheimer Roten Teufel für das am Sonntag, den 2. Dezember, anstehende Heimspiel gegen Herford ausgedacht: Wie bereits im Vorjahr wird ein Oberliga-Spiel allen interessierten Fans und insbesondere Familien kostenlos angeboten.

Daher wurde der Spielbeginn auch familienfreundlich auf 16 Uhr vorverlegt.

Im letzten Jahr strömten knapp 3000 Eishockey-Begeisterte – und davon überwiegend auch viele Kinder – ins Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion, um das damalige Heimmatch gegen Königsborn kostenfrei zu besuchen. Auch in diesem Jahr hoffen die Verantwortlichen auf eine ähnliche Kulisse.

»Ich glaube, wenn jeder in seiner Schule, den Vereinen und bei den Nachbarn Werbung macht, kann es für alle ein tolles Erlebnis werden«, freut sich Marketingleiter Matthias Stüwe auf ein »volles Haus«.

Ab sofort können in der Geschäftsstelle des EC Bad Nauheim im Eisstadion kostenlose Sitzplatzkarten für diese Partie abgeholt werden. Für Stehplatzbesucher ist keine Eintrittskarte erforderlich. Der Förderverein »Teufelskreis« wird mit seinem Puckwerfspiel sowie einem Infostand ebenso vertreten sein wie der Nachwuchsverein. Als weiterer Höhepunkt findet in der zweiten Drittelpause noch das Finale des »Licher Ice Race« statt. An der Fanbude wird es passend zum ersten Advent Aktionspreise geben.

Um für Stimmung bereits zu Spielbeginn zu sorgen, wird der Nachwuchsverein neben dem Stadionmagazin an den Eingängen kostenlose Wunderkerzen verteilen. Die Stadionpforten öffnen zu diesem Heimspiel bereits um 14.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare