Fußball

FSV Frankfurt will Spitze verteidigen

  • vonRedaktion
    schließen

(fri/ms). Am Dienstag hätte sie in Gefahr geraten können, die Tabellenführung des Fußball-Regionalligisten FSV Frankfurt. Doch die Nachholspiele des Zweiten SC Freiburg II und des Dritten TSV Steinbach Haiger konnten wegen des Wintereinbruchs nicht ausgetragen werden, so gehen die Bornheimer erstmals seit vielen Jahren wieder als Klassenprimus in einen Spieltag.

»Wir haben nichts zu verlieren, genießen diese neue Situation. Die Mannschaft ist seit Wochen gut drauf«, führt FSV-Trainer Thomas Brendel aus. Am Samstag (14 Uhr) soll gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 der nächste Dreier folgen. Es wäre der sechste in Serie.

»Gegen Mainz haben wir schon immer schwierige Spiele gehabt«, betont Brendel. Von sechs Aufeinandertreffen in der Regionalliga konnten die Schwarz-Blauen keines gewinnen und gingen dreimal als Verlierer vom Feld. Und: Auch die Rheinhessen haben einen Lauf, in den vergangenen sechs Partien blieben sie unbesiegt, mit zehn Punkten verbesserten sich die 05er auf den neunten Rang.

Der FC Gießen unterdessen genießt am heutigen Samstag (14 Uhr) Heimrecht. Vorstellig im Waldstadion wird der FC Bayern Alzenau. Die Mainfranken kämpfen ebenso um den Ligaerhalt, weisen aktuell aber zwei Punkte mehr auf und haben eine Partie weniger absolviert als Gießen. Die Mittelhessen waren nochmals auf dem Transfermarkt aktiv, Stürmer Jonas Arcalean (23) wurde verpflichtet. Er könnte schon für den heutigen Samstag eine Option sein. Eine weitere gute Nachricht betrifft Mittelfeldmann Johannes Hofmann. »Er hat die ganze Woche trainiert, er ist wieder im Kader«, sagt Trainer Danyiel Cimen. Der 25-Jährige hatte kurz vor Weihnachten einen Kollaps erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Auswärtsspiel der Offenbacher Kickers beim FC Homburg wurde indes aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse abgesagt. Nach starken Schneefällen am Mittwoch und Donnerstag ist das Spielfeld des Homburger Stadions unbespielbar. Dies teilte der FCH am Freitag mit. Auch der Kunstrasen ist gesperrt.

Programm: VfB Stuttgart II - Freiburg II, FSV Frankfurt - FSV Mainz II, Elversberg - Großaspach, Koblenz - Bahlingen, Kassel - Hoffenheim II, Gießen - Alzenau, Stadtallendorf - Balingen, Walldorf - Aalen, Schott Mainz - Steinbach, Ulm - Pirmasens (alle Samstag, 14 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare