Basketball

Frankfurt vor herausfordernder Bundesliga-Saison

  • VonRedaktion
    schließen

(joi). Noch ist der Kader nicht ganz komplett. Noch sind die Frankfurt Skyliners unter anderem auf der Suche nach einem Guard/Flügelspieler. Zudem soll zeitnah eine weitere Personalentscheidung kommuniziert werden, teilte der Basketball-Bundesligist in dieser Woche mit. Derweil nimmt auch der Plan für die Saisonvorbereitung konkrete Formen an. Dabei ist auch ein Trainingslager geplant, sofern es die Corona-Vorschriften dann zulassen.

»Wir haben viele neue Spieler dabei, auch ich als Coach bin neu dabei«, betont Cheftrainer Diego Ocampo. »Wir müssen daher viel Zeit auf und neben dem Parkett zusammen verbringen und uns sehr gut kennenlernen, um ein wirkliches Team zu werden.« Wichtig sei die Vorbereitung auch deshalb, »weil wir ein sehr junges Team sind, das die Grundlagen des Spiels erarbeiten und meistern muss«. Selbst mit einer guten Vorbereitung dürfte dem ehemaligen deutschen Spitzenteam wieder ein harter Kampf bevorstehen. »Wir sollten uns alle bewusst sein, die kommende Saison wird sehr herausfordernd«, betont der 44 Jahre alte Spanier.

Vom 10. August an treffen die ausländischen Spieler am Frankfurter Flughafen ein und werden vor dem offiziellen Trainingsbeginn am 16. August ihre obligatorischen medizinischen Untersuchungen absolvieren. Das erste Testspiel findet am 26. August in der Trainingshalle im Nordwestzentrum gegen Zweitliga-Aufsteiger VfL Bochum statt. Es folgen ein Testspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Heidelberg (1. September), die Teilnahme an einem Turnier in Hagen (4./5. September) mit den Gastgebern, Gießen und Würzburg sowie ein vorläufig letztes Testspiel wieder in Frankfurt gegen Zweitligist Trier (8. September). Sollte ein Trainingslager im Ausland möglich sein, wird es vom 13. bis 19. September durchgeführt. Der Bundesliga-Start erfolgt am 26. September in Frankfurt gegen Braunschweig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare