Basketball-Bundesliga

Frankfurt stolpert in Berlin

  • schließen

(bf). Die Frankfurt Skyliners unterlagen am Dienstag in der Basketball-Bundesliga mit 53:87 bei Alba Berlin. Die Hessen erwischten den besseren Start in die Partie und übernahmen dank gutem Zusammenspiel und erfolgreichen Abschlüssen in Korbnähe zunächst die Führung. Viertelübergreifend gelang den Berlinern jedoch ein 9:0-Lauf und so konnten die Hausherren zur Halbzeit die 40:28-Führung übernehmen. In der zweiten Halbzeit gab es defensiv zu viele Abstimmungsprobleme und offensiv zu wenige genutzte Chancen bei den Frankfurtern, sodass Alba einen verdienten Erfolg einfuhr. Topscorer aufseiten der Frankfurter waren Adam Waleskowski und Bruno Vrcic, der seine ersten BBL-Minuten bekam, mit jeweils neun Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare