1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Forsche Töne beim TC Bad Vilbel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(kun) Für den Großteil der heimischen Teams genießt der Klassenerhalt in der Hessenliga oberste Priorität. Verständlich, feiern mit den Damen der Sportwelt Rosbach und den Damen 50 des TC Quellenhof Karben gleich zwei Mannschaften ihre Premierensaison in Hessens höchster Spielklasse.

Die Ausnahme stellen die Herren 30 des TC Bad Vilbel dar: Mit drei Neuzugängen verstärkt peilen die Brunnenstädter den Aufstieg in die Regionalliga an.

Damen (6er), Sportwelt Rosbach

Unverhofft ist das Damenteam der Sportwelt Rosbach am Ende der vergangenen Saison in die Hessenliga aufgestiegen. »In diesem Jahr sind unsere Erwartungen daher sehr gering. Dabei sein ist alles«, formuliert Mannschaftsführerin Yvonne Schneider das Ziel für die Medenspielrunde 2013. Verstärkt wird der Kader der Rosbacherinnen durch Kathrin Mayer (TK Langen) und Rieke Fries. Daneben geht mit Mannschaftsführerin Yvonne Schneider, Julia Ziegeler, Geraldine Werner, Julia Jakob, Lisa Schmitt, Linda Borner, Isabelle Schneider und Tina Tschauder ein eingespieltes Team an den Start.

Damen 50 (6er), TC Quellenhof Karben

Die vergangene Spielzeit schlossen die Damen 50 des TC Quellenhof Karben als Tabellenzweiter ab und sicherten sich damit das Aufstiegsticket in die Hessenliga. Mit Margot Baudrexel, Ingeborg Hoffmann und Efie Donnecker (allesamt vom TC Bad Homburg) begrüßt das Team drei Neuzugänge. »Unser Saisonziel ist ganz klar der Klassenerhalt«, konstatiert Mannschaftsführerin Margit Schulz. Den Ligaverbleib sollen neben der Spielführerin selbst auch Elisabeth Kummetat, Brunhilde Schulz, Maria Felber, Karin Arnold, Sieglinde Strauch, Ursula Berg und Adele Jänicke sichern.

Damen 60 (4er) Ober-Mörler TC

Auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz landeten die Damen 60 des OMTC am Ende der vergangenen Saison. Das Team um Mannschaftsführerin Roswitha Dürauer hat sich im Vergleich zum Vorjahr personell nicht verändert. Neben Roswitha Dürauer gehören nach wie vor auch Anke Böhning, Theresia Ludwig, Helga Dorosz, Eva Benk, Gisela Schaub, Brunhilde Frohm und Elfriede Neubauer zum Stamm der Mannschaft.

Damen 60 (4er), TC Bad Vilbel

Als Tabellensechster schlossen die Damen 60 aus der Brunnenstadt die vergangene Saison ab und konnten damit ihr erklärtes Saisonziel, den Klassenerhalt, erfolgreich realisieren. Zum Stamm der Mannschaft gehören neben Mannschaftsführerin Gudrun Gehring auch Kornelia Heinzerling, Heidi Schlepper, Renate Schiebener Margret Krone und Stefanie Kopka. Verstärkt wird das Team durch Edeltraud Binder, Waltraud Fügner und Marianne Cooper.

Herren 30 (6er), TC Bad Vilbel

Mit Fernando Costa, Jan Rudzinski und Bastian Beuge hat das Team um Mannschaftsführer Jörg Heineke drei spielstarke Neuzugänge zu verzeichnen. »Unser Ziel ist der Aufstieg«, gibt Heineke die Marschrichtung für die Medenspielrunde 2013 vor. Dieses Ziel sollen Tim Lengfeld, Christopher Rummel, Jan Rudzinski, Sebastian Strauch, Jörg Heineke, Mirko Bruder, Bastian Beuge und Fernando Costa in die Tat umsetzen.

Herren 40 (6er), TC Bad Vilbel II

Die Premierensaison in der Hessenliga verlief für die Herren 40 II des TC Bad Vilbel nach Wunsch, wenngleich der Ausfall von Nils Riedel nur schwer kompensiert werden konnte. Mit vier Niederlagen und vier Siegen belegte man am Ende den vierten Tabellenrang. »Das Ziel für die kommende Saison ist, uns in der Hessenliga zu stabilisieren«, formuliert Mannschaftsführer Dirk Damm die Ambitionen seines Teams, das aus Dorin Grigoras, Andreas Bardi, Heiko Kleinhens, Dirk Damm, Jens Dreger, Niels Riedel, Jirka Prutyszyn und Santiago Tintoré besteht.

Herren 60 (6er), Ober-Mörler TC

Hinter den Teams aus Eschborn und Fulda belegten die Herren 60 des OMTC am Ende der vergangenen Saison den dritten Tabellenplatz. »Wir sind mit dem Erreichten zufrieden, die Mannschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr deshalb nicht verändert«, blickt Mannschaftsführer Karl-Heinz Reineck optimistisch auf die neue Spielzeit. Der Kader der Herren 60 besteht aus Milan Milovanovic, Karl-Heinz Reineck, Norbert Mildenberger, Peter Straub, Rainer Lindemann, Hans Günter Trott, Martin Bildhäuser, Joachim Goldmann und Helmut Bake.

Junioren U18, TC Bad Vilbel

Die Konkurrenz in Hessens höchster Spielklasse ist für das U18-Team erneut groß. Daher ist das Saisonziel des Teams um Mannschaftsführer Leon Günther erneut der Klassenerhalt. Im vergangenen Jahr belegte man den sechsten Rang. Verändert hat sich das Team lediglich auf der Trainerposition. Neu-Coach Tobias Schade will neben Leon Günther auch Oliver Nagy, Andrej Vach, Kevin Kolczyk, Lukas Moritzen und Nicolai Freimuth zum Erfolg führen.

Auch interessant

Kommentare