KS_20210829_TT_117_31082_4c_1
+
Ruwen Filus aus Florstadt legt einen soliden Auftritt in der ÖVB-Arena in Bremen hin, spielt sich im Doppel bis ins Finale und im Einzel bis ins Halbfinale.

Tischtennis-DM in Bremen

Florstädter Ruwen Filus mischt bei Deutschen Meisterschaften ganz vorne mit

  • Christoph Sommerfeld
    VonChristoph Sommerfeld
    schließen

Der Florstädter Ruwen Filus hat bei den nationalen Titelkämpfen am Wochenende in Bremen gute Ergebnisse erzielt. Im Einzel schaffte er es bis ins Halbfinale, im Doppel gar ins Endspiel.

Ruwen Filus aus Florstadt hat bei der Deutschen Tischtennis-Meisterschaft am Wochenende in Bremen vordere Plätze belegt. Der Wetterauer, der in der Bundesliga für den TTC Fulda-Maberzell aufschlägt, ging im Doppel zusammen mit Steffen Mengel (Mühlhausen) an den Tisch. Das Duo schaffte es bis ins Finale, zog dort allerdings gegen die neuen Titelträger Benedikt Duda/Dang Qiu (Bergneustadt/Düsseldorf) klar mit 0:3 (9:11, 5:11, 11:13) den Kürzeren.

Im Einzel war im Halbfinale Schluss für Filus. Das Match gestaltete sich allerdings wesentlich enger als das Doppel-Endspiel. Gegen Bastian Steger (Bad Königshofen) unterlag der Florstädter nur knapp mit 3:4 (6:11, 11:9, 11:13, 11:6, 13:11, 5:11, 5:11). Stenger verlor später das Finale gegen Duda. Ruwen Filus hatte sich zuvor gegen Tobias Hippler (Celle), Erik Bottroff (Dortmund) und Alexander Pazdyka (Hettstedt) durchgesetzt.

Nur gut 1000 Tickets wurden die Veranstalter an den beiden Turniertagen los. Unter den Pandemiebedingungen hätten pro Tag bis zu 2000 Menschen im Publikum Platz nehmen dürften - eine unerwartet niedrige Zahl also in der vorpandemischen Tischtennis-Hochburg im Norden. Doch Tischtennis sei damit in guter Gesellschaft, wie DTTB-Präsident Michael Geiger kürzlich vor der Presse erklärt hatte: »Wir sehen das auch im Fußball. Dort werden selbst viele Bundesliga-Stadien nicht so voll, wie sie sein dürften. Und da sind die Menschen draußen und nicht in einer Halle wie bei uns«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare