FlorianSchmidt_090921_4c
+
Florian Schmidt

Schießen

Florian Schmidt schießt künftig in der Bundesliga

  • VonDieter Pfeiffer
    schließen

Ein Traum geht in Erfüllung: Florian Schmidt wechselt von der Echzeller Sportschützengesellschaft zu einem Bundesligisten.

Für den Sportschützen Florian Schmidt von der Echzeller Sportschützengemeinschaft geht ein Traum in Erfüllung: Er wechselt in die 1. Bundesliga Luftpistole Gruppe Nord und schießt ab der im Oktober beginnenden Saison für Aufsteiger Hegelsberg-Vellmar.

Heimtrainer von Schmidt ist Frank Ester, zugleich auch Vorsitzender und Geschäftsführer der Echzeller Schützen. Er verfügt über exzellente Kontakte in die deutsche Schießsportszene. Im Zuge einer Trainerfortbildung sprach er mit dem Trainer des nordhessischen Bundesligaclubs Hegelsberg-Vellmar über die Möglichkeiten einer Vereinskooperation und dem Einsatz von Schmidt in der Bundesliga. Nach gegenseitigem Kennenlernen wurde Schmidt in das Bundesligateam des SV Hegelsberg-Vellmar aufgenommen.

»Ich bin überglücklich, dass mir diese Möglichkeit geboten wird. Frank danke ich ganz persönlich für seinen Einsatz und für seine Zeit, die er für mein Fortkommen investiert. Mit Frank habe ich einen Freund und Trainer an meiner Seite, der nicht nur hervorragende Fachkenntnisse besitzt, sondern dem es durch zielgerichtete Trainingseinheiten immer wieder gelingt auch mental auf mich einzugehen und Höchstleistungen aus mir herauszukitzeln«, sagte Schmidt.

Um seine Technik zu verbessern, hat sich jetzt Schmidt beim hessischen Griffspezialisten Thomas Rink (Ehringshausen-Katzenfurt) einen maßgefertigten Griff für seine Luftpistole bestellt. Rink ist ein weltweit bekannter Pistolenschütze und Spezialist für Waffengriffe, der lange der deutschen Nationalmannschaft angehörte. »Thomas ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet, der Maßgriff wird sich wie eine zweite Haut in meine Schießhand einfügen«, so Schmidt.

Die Bundesliga-Saison startet für Schmidt am 16. Oktober im 260 Kilometer entfernten Raesfeld/Münsterland mit einem Wettkampf gegen das Team aus Leegmoor/Aurich, dem Zehnten der letzten Saison. Es folgen später dann die Begegnungen gegen Hannover, Bassum, Wathlingen, Raesfeld, Dasbach, Kriftel, Berlin, Uetze, Fahrdorf und Pier. Einziger Heimwettkampf ist Mitte November gegen Wathlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare