Florian Müller, Michael Anicic und die Torjägerlisten

Geht’s ums Toreschießen, zählt Florian Müller, Stürmer in Diensten des seit 17 Spielen ungeschlagenen Kreisoberliga-Zweiten FCO Fauerbach, gewiss zu jenen Fußballern, die diesbezüglich eine ganze Menge zu bieten haben. Beim "Wetterauer Torjäger-Cup" in der Monatswertung Februar/März hat sich Müller den Sieg gesichert.

Beim "Wetterauer Torjäger-Cup", den die Sportredaktion der Wetterauer Zeitung im Zusammenarbeit mit Diplom-Betriebswirt Thomas Mayer (PTM-Consult Investment) seit der Meisterschaftsrunde 2007/2008 ausrichtet, bestätigte der 22-jährige Goalgetter seine ausgeprägten Fertigkeiten zunächst beim SV Schwalheim und ab der Meisterschaftsrunde 2010/2011 bei den Olympia-Fußballern aus dem Friedberger Stadtteil. Einen "Goldenen Torjäger", den sich in dieser Runde bereits Dortelweils Robin Dobios, Hoch-Weisels Robert Lang und Sezgin Karpuz (Türk Gücü Friedberg) als Monatssieger sicherten, gewann er noch nie. Das ist jetzt anders. In der Februar/März-Wertung war der Logistik-Student an der TH Mittelhessen in Friedberg nämlich nicht zu schlagen, erreichte mit acht Treffern imposante 12,0 Punkte und hielt damit so prominente Kollegen wie Stadens KOL-Goalgetter Sascha Bingel oder Bad Vilbels Torjäger Fatih Uslu auf Distanz.

Florian Müllers Trefferausbeute: Drei Goals beim 4:1-Triumph über den Titelkandidaten SV Gronau, deren zwei gegen den VfR Ilbenstadt (Endstand: 4:0) sowie jeweils ein Tor bei den Olympia-Erfolgen gegen den FC Hessen Massenheim (3:1), gegen den VfB Friedberg (3:2) und gegen die Verbandsliga-Reserve des FV Bad Vilbel (3:1). Nur einmal, beim Fauerbacher 1:0-Auswärtssieg in Oppershofen, ging Florian Müller leer aus. Dort erzielte Sascha Hartmann den alles entscheidenden Volltreffer. Imponierend: Auch den Monat April eröffnete Florian Müller, der trotz einiger Angebote anderer Vereine auch in der kommenden Saison für den FCO Fauerbach möglichst viele Tore zu schießen beabsichtigt, mit einem Ausrufezeichen, nämlich mit vier "Buden" beim 9:0-Kantersieg über den Türk. SV Bad Nauheim. Kommentar von Müllers Coach Berthold Vetter: "Der Florian hat’s wirklich verdient, auf dem Siegertreppchen mal ganz oben zu stehen".

Die Top-Torjäger im Februar/März

12,0 Punkte: Florian Müller (Olympia Fauerbach/KOL) – 8 Tore (Faktor 1,5).

10,5 Punkte: Sascha Bingel (SV Staden/KOL) – 7 Tore (Faktor 1,5).

10,0 Punkte: Fatih Uslu (FV Bad Vilbel/Verbandsliga) – 5 Tore (Faktor 2,0).

9,1 Punkte: Gerriet Fokken (FC Kaichen/A-Liga) – 7 Tore (Faktor 1,3).

9,0 Punkte: Marc Witte (Türk Gücü Friedberg/KOL) und Andreas Dittrich (SV Gronau/KOL) – jeweils 6 Tore (Faktor 1,5).

***

Von Lobeshymnen, wie sie Fauerbachs Trainer Berthold Vetter derzeit mit vollem Recht gegenüber seinen Spielern äußern kann, ist Michael Anicic, der Spielertrainer des stark abstiegsgefährdeten Verbandsligisten FC Ober-Rosbach, meilenweit entfernt. Die 2:3-Auswärtsniederlage vom Sonntagnachmittag, erlitten gegen den direkten Abstiegsrivalen FC Bensheim, brachte beim 38-Jährigen das Fass zum Überlaufen: "Wir steigen definitiv ab, denn unsere Mannschaft als Mannschaft zu bezeichnen, wäre pure Augenwischerei".

Das Wort "Sauhaufen", sei, so Anicic, da schon eher angebracht: "Dazu stehe ich. Auch wenn’s in Spieler- und Vorstandskreisen keiner hören mag". Der Verein müsse sich genau überlegen, welche Spieler er halten wolle, "denn maximal fünf Leute des aktuellen Kaders haben so etwas wie Ehre im Leib. Die anderen kann man vergessen".

Michael Anicic kritisiert nicht nur fehlende Trainingsbereitschaft, sondern auch eine völlig falsche Einstellung ("da gibt’s Leute, die erscheinen zehn Minuten vor Spielbeginn auf dem Sportplatz") und offenkundige Interessenlosigkeit: "Wir spielen in Bensheim, aber einer hält’s noch nicht mal für nötig, sich über den Spielort zu informieren und fährt nach Ludwigshafen. So was habe ich noch nicht erlebt". Der nächsten Aufgabe, dem Kreispokal-Halbfinale am Ostermontag beim Gruppenliga-Spitzenreiter SC Dortelweil, kann der Ex-Profi auch nichts Positives abgewinnen: "Anstatt sich auf diese Partie zu freuen und Gas zu geben, fühlen sich einige unserer Spieler eher in ihrer Osterruhe gestört. Darauf wette ich".

Dennoch werde er von sich aus nicht die Flinte ins Korn werfen: "Ich habe mir nichts vorwerfen und erfülle meine Verpflichtungen dem Verein gegenüber bis zum Saisonende". – Nachfolgend die Torjägerlisten von der Verbandsliga Süd bis zu den B-Ligen:

Verbandsliga Süd (Faktor 2,0)

19 Tore: Fatih Uslu (FV Bad Vilbel).

18 Tore: Michael Anicic (FC Ober-Rosbach).

9 Tore: Lukas Gärtner (FV Bad Vilbel).

8 Tore: Christopher Wilz (Klein-Karben).

7 Tore: David Beljan (FC Ober-Rosbach).

6 Tore: Selim Aljusevic, Fabio Corso (beide KSV Klein-Karben).

5 Tore: Ali El Fechtali, Florian Decise (beide KSV Klein-Karben).

4 Tore: Nuh Uslu (FV Bad Vilbel), Kaan Köksal (KSV Klein-Karben).

3 Tore: Mohamed Muftawu (FC Ober-Ros- bach), Adrian Bitiq (KSV Klein- Karben), Alexander Trumpp, Se- bastian Weigand (beide FV Bad Vilbel), Hakan Kilic (FV Bad Vil- bel/FC Ober-Rosbach).

2 Tore: Tobias Bernhardt (FV Bad Vilbel), Sven Kunisch, Willi Eifler (beide KSV Klein-Karben), Markus Fink, Velimir Velemir, Stjepan Jurisic (al- le FC Ober-Rosbach).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 1,8)

29 Tore: Andreas Eifert (FC Kalbach), Christopher Stein (E. Oberursel).

28 Tore: Robin Dobios (SC Dortelweil).

27 Tore: Hussain Chandhary (Spvgg. 02 Griesheim).

23 Tore: Emanuele Giuliana (FC Kalbach), Zoran Djordjevic (Griesheim).

21 Tore: Moritz Schneider (Bornheim/GW).

17 Tore: Enrico La Medica (FV Stierstadt).

16 Tore: Viktor Radu (Vatanspor Bad Hom- burg).

14 Tore: Mustafa Zürlüer, Murat Kaya (bei- de TuS Merzhausen), Jens Paetzold (Spvgg. 05/99 Bad Homburg).

13 Tore: Tim Pelka, Christian Adler (beide SV Nieder-Wöllstadt), Enis Dzihic (SG Ober-Erlenbach), Tamin Juso- fie (SG Bornheim/GW).

12 Tore: Kai Brandenburger (Griesheim).

11 Tore: Can Zarifoglu (SV Nieder-Weisel), Muhamed Sabic (Rot-Weiß Frank- furt II), Murat Aykel (SG Ober-Er- lenbach), Antonio Castellino (TuS Merzhausen).

10 Tore: Francesco Trulli (Spvgg. 05/99 Bad Homburg).

9 Tore: Marcel Bittner, Fidel Zegai (beide SC Dortelweil), Patrick Berschick (SV Nieder-Weisel), Egzon Gashi (Westend Frankfurt), Michael En- nin (FV Stierstadt).

8 Tore: Baba Mouhaman, Renato Levy (beide Viktoria/Pr. Frankfurt), Mi- chael Peter (Germania Enkheim), Samy Soyah (Eintracht Oberursel).

7 Tore: Kevin Naumann (Germania Enk- heim), Damiano Demasi (TuS Merzhausen), Robel Tsegai (Vikto- ria/Preußen Frankfurt), Christian Jenaru (Vatanspor Bad Homburg)

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 1,5)

29 Tore: Sascha Bingel (SV Staden).

28 Tore: Florian Müller (FCO Fauerbach).

27 Tore: Andreas Dittrich (SV Gronau).

24 Tore: Markus Vancura (SV Gronau).

23 Tore: Thomas Wirsing (SV Staden).

21 Tore: Alit Usic (Türk Gücü Friedberg).

19 Tore: Sezgin Karpuz (Türk Gücü Fried- berg).

18 Tore: Timo Hofmann (FC Massenheim).

17 Tore: Sven Harsch (SKV Beienheim).

16 Tore: Murat Akbulut (FC Nieder-Flor- stadt), Steven Perry (FC Massen- heim), Marvin Gramowski (KSV Klein-Karben II).

15 Tore: Matthias Linhart, Lars Kunkel (beide SV Ockstadt), Timo Beck (VfR Ilbenstadt).

14 Tore: Sascha Hartmann (FCO Fauer- bach), Florian Münch (VfB Petter- weil), Adrian Bitiq (KSV Klein- Karben II).

12 Tore: Yilmaz Dural (SKV Beienheim), Gianluca Campagna (Petterweil).

11 Tore: Niklas Baum (FC Massenheim), Jannik Müller (FCO Fauerbach), Marcel Wörner, Andreas Scheibner (beide SV Ockstadt).

10 Tore: Ümit Karpuz (Türk. SV Bad Nau- heim), Yannick Wolf (Beienheim).

9 Tore: Firat Can (Türk Gücü Friedberg), Joshua Ohlemutz (Traiser FC), Marc-Oliver Schütz (TSV Dorn- Assenheim).

8 Tore: Tayfun Safak (VfB Petterweil), Alexander Traut, Mike Wagner (beide SV Gronau), Alexander Sar- kisjan, Michael Schäfer (beide VfB Friedberg), Murat Sentürk (Türk Gücü Friedberg).

7 Tore: Jeton Visoka (SKV Beienheim), Alexander Ruf, Sven Höller, Sebas- tian Huber (alle FC Nieder-Flor- stadt), Kaan Köksal (KSV Klein- Karben II), Erhan Gök (VfB Petter- weil), Janos Schmidt (VfR Ilben- stadt), Cody Davies (Traiser FC), Daniel Contin (SV Staden), Thor- ben Knauer (FV Bad Vilbel II).

A-Liga Friedberg (Faktor 1,3)

28 Tore: Marcel Müller (Spvgg. 08 Bad Nauheim).

21 Tore: Marc-André Henn (Rockenberg).

19 Tore: Ertan Sen (SV Assenheim).

17 Tore: Andreas Scheld (SV Bruchenbrü- cken), Benjamin Schnierle (FC Kaichen), Florian Back (FSV Klop- penheim).

16 Tore: Marius Wetz (TuS Rockenberg), Gerriet Fokken (FC Kaichen).

14 Tore: Christopher Voss (KSG 1920 Groß- Karben), Sebastian Schlichting (SV Bruchenbrücken).

12 Tore: Niklas Kunkel (SG Melbach), Ni- klas Eckert (TFV Ober-Hörgern), Seyit Okumus (FSV Kloppenheim).

11 Tore: Sezgin Karpuz (Türk Gücü Fried- berg II).

10 Tore: Adrian Mahl (FSG Burg-Gräfenro- de), Simon Lassek, Daniel Frank (beide FC Rendel), Benjamin Ba- risch (TuS Rockenberg), Nouh El Maimouni (KSG 1920 Groß-Kar- ben), Sebastian Böck (SV Nieder- Weisel II), Jens Bergens (VfR Butz- bach), Hendrik Fokken (FC Kai- chen).

9 Tore: Alexander Brück (SV Bruchenbrü- cken), Daniel Hart (SG Melbach), Michael Dänner (SV Assenheim), Jannik Hesse (VfR Butzbach), Tho- mas Oppelt (FSG Burg-Gräfenro- de), Mohamed El Maimouni (KSG 1920 Groß-Karben), Florian Fünf- finger (SV Assenheim), Daniel Ant- mansky (SV Nieder-Weisel II).

8 Tore: Adrian Escalera (FSG Burg-Grä- fenrode), Adrian Herbert (TuS Ro- ckenberg), Sven Burkert (KSG 1920 Groß-Karben), Fatih Kaplan (Türk Gücü Friedberg II), Oliver Eckl (KSV Bingenheim).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

27 Tore: Thomas Dietz (FCO Fauerbach II).

21 Tore: Pjotr Sibik (SV Staden II).

20 Tore: Markus Fröhlich (Ilbenstadt II).

19 Tore: Angelo Pilz (FCO Fauerbach II).

17 Tore: Dennis Lang (SKV Beienheim II).

16 Tore: Stefan Syguda (VfR Ilbenstadt II), Peter Neuss (SKV Beienheim II).

14 Tore: Patrick Schütz (VfB Friedberg II), Lukas Rieß (SV Staden II).

12 Tore: Nico Fiedler (SV Gronau II).

10 Tore: Ulkan Turan (VfB Friedberg II).

9 Tore: Ahmet Akyüz (VfB Friedberg II), Nils Kostwein (SV Ockstadt II), Jens Wysotzki (SV Gronau II), Flo- rian Weil (SG Oppershofen II), Christoph Eggert (TSG Ober-Wöll- stadt II).

8 Tore: Andrea Guadagno (FC Massen- heim II), Thorsten Walter (Traiser FC II), Raschid El Quarti (VfB Pet- terweil II), Denis Kaestle (Olympia Fauerbach II), Florian Ghouse (SV Staden II), Tarik Evcioglu (SKV Beienheim II), Benjamin Krät- schmer (SG Oppershofen II/jetzt SV Bruchenbrückern).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

34 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

28 Tore: Andrezej Paskuda (SG Wohnbach/ Berstadt).

18 Tore: Manuel Hofmann (Hoch-Weisel).

16 Tore: Dan Eckley (KSV Weckesheim).

15 Tore: Ruben Pfister (SG Wohnbach/Ber- stadt).

13 Tore: Marcel Müller (SG Wohnbach/Ber- stadt).

12 Tore: Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa), Christian Schütz (SV Ober- Mörlen), Mario Schulz (TSG Wöl- fersheim).

11 Tore: René Funke (SVP Fauerbach).

10 Tore: Ilja Tezkow (KSV Weckesheim), Mark Czepat (Blau-Weiß Espa).

9 Tore: Hendrik Schaupp (SV Ober-Mör- len), Patrick Rühl (Blau-Weiß Espa), Oliver Russ (SV Hoch-Wei- sel), Marius Bodea (SVP Fauer- bach), Sebastian Staisch (SV Steinfurth II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

31 Tore: Orhan Köroglu (SSV Heilsberg).

14 Tore: Yekta Arici (Inter Reichelsheim).

13 Tore: Tim Unger (SG Rodheim).

12 Tore: Nils Thurow (SV Ossenheim).

11 Tore: Murat Pekin (Inter Reichelsheim), Sedat Köroglu (SSV Heilsberg).

10 Tore: Nils Egger, Maurice Frei (beide SG Rodheim), Tahsin Karaca (Inter Reichelsheim/jetzt FSV Dorheim), Yussuf Yaya (Blau-Gelb Friedberg).

9 Tore: Benjamin Heppner (FC Ober-Ros- bach II), Sebastian Ohl (SKG Erb- stadt).

8 Tore: Robin Wönicker (FSV Dorheim), Dominik Wolf (SV Leidhecken).

Uwe Born

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare