1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Florian Decise lässt Türk Gücü Friedberg jubeln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uwe Born

Kommentare

Türk Gücü Friedberg ist mit einem 1:0-Erfolg beim SSV Sand in die Relegation zur Fußball-Hessenliga gestartet. Vor 750 Zuschauern erzielte Florian Decise den Treffer des Tages.

Gelingt nach Bad Vilbel auch den Fußballern von Türk Gücü Friedberg über die Relegation der Sprung in die Hessenliga? Es sieht ganz danach aus. Im Gastspiel beim Nord-Vertreter SSV Sand präsentierte sich der Vizemeister der Verbandsliga Süd unter der Regie seines Trainerduos Mustafa Fil/Gültekin Cagritekin gestern Nachmittag angesichts eines knappen 1:0 (1:0)-Erfolges nämlich ausgesprochen clever und sehr konzentriert. Mit einem weiteren Sieg am kommenden Mittwoch vor eigenem Publikum über den FSV Fernwald wären die Kreisstädter erstmals in ihrer Vereinsgeschichte Mitglied im hessischen Fußball-Oberhaus.

Vor rund 750 Zuschauern, darunter eine stattliche Anzahl von TG-Fans, blieben im Stadion »Sander Höhe« aufregende Torraumszenen zunächst Mangelware. Man neutralisierte sich quasi im Mittelfeld. Friedberg versuchte, das Spiel zu machen – Sand bevorzugte die Kontertaktik. Beide Methoden führten lange Zeit nicht zum Ziel.

Dann kam die 43. Minute, und seitens der Wetterauer Gäste durfte gejubelt werden: Abdussamad Gürsoys punktgenaue Flanke verwertete Friedbergs Kapitän Florian Decise aus 18 Metern per Volleyabnahme – Türk Gücü lag vorne. »Eine Weltklasse-Tor«, befand Sands Pressesprecher Jörn Bochmann.

Halbzeit zwei begann zwar mit mehr Offensivdrang der Nordhessen, doch so richtig brenzlig wurde es für Friedbergs Keeper Vladan Grbovic eigentlich nur zwischen der 50. und 55. Minute, als SSV-Torjäger Jan-Philip Schmidt zweimal aussichtsreich scheiterte. Türk Gücü-Aktionen von Format gab’s natürlich auch, hatten aber nach Angaben des sportlichen Leiters Gökhan Satir durchgehend einen Fehler: »Der letzte Pass kam nicht.« Letztlich sei das jedoch nicht wirklich wichtig gewesen, »denn wir haben gewonnen, wobei eine sichere Abwehr und Decises Geniestreich den Ausschlag gaben.«

SSV Sand: Schmeer – Amert, Bräutigam, Guthof – Simon Bernhardt, Klitsch, Hohmann (65. Steffen Bernhardt), Oliev – Wagner (38. Wippel), Itter, Schmidt.

Türk Gücü Friedberg: Grbovic – Weigand, Effiong, Aljusevic – Tesfaldet, Bayraktar, Usic, Decise (75. Raczek) – Gürsoy (86. Özalp), Toskovic (80. Dananovic), Bell Bell.

Im Stenogramm: Tor: 0:1 (43.) Decise. – Schiedsrichter: Joshua Herbert (Elters). – Zuschauer: 750.

Auch interessant

Kommentare