Fußball

FC Kaichen spitze

  • VonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Fußball-Kreisliga A Friedberg hat der FC Kaichen seine Tabellenführung am Dienstagabend mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen die KSG 1920 Groß-Karben auf fünf Punkte ausgebaut. Im zweiten Spiel des gestrigen Abends teilten sich der SV Hoch-Weisel und der SV Germania Ockstadt die Punkte.

FC Kaichen - KSG 1920 Groß-Karben 3:0 (2:0): Mann des Spiels war Kaichens Toptorjäger Marco Weber, der alle drei Treffer für den A-Liga-Spitzenreiter erzielte. In der 24. Minute lieferte Sascha Hartmann die Vorarbeit für Webers ersten Treffer, ehe der Kaichener Stürmer auf Zuspiel von Spielertrainer Marcel Kopp in der 37. Minute für die 2:0-Pausenführung seiner Elf verantwortlich zeichnete. Kurz nach dem Wiederanpfiff erzielte Weber nach erneuter Kopp-Vorlage seinen dritten Treffer (46.).

SV Hoch-Weisel - SV Germania Ockstadt 1:1 (1:0): Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase waren die Gäste dem Führungstreffer mit zunehmender Spieldauer näher. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verpasste Gorgis Vardi den Kirschendörflern nach Vorarbeit von Pierre Pfeil die kalte Dusche - 1:0. Im Anschluss an einen Eckball von Lukas Knitterscheidt erzielte Moritz Weinert in der 72. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare