Frauenfußball

Fauerbach verabschiedet sich mit guter Leistung

  • VonOttwin Storck
    schließen

Einen versöhnlichen Saisonabschluss haben die Frauen von Verbandsliga-Absteiger SVP Fauerbach hingelegt. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten FSV Schierstein hielten die Wetterauerinnen lange gut mit, führten sogar mit 1:0, kassierten aber am Ende die im Vorfeld erwartete Niederlage. Mit 1:3 (1:0) musste sich der SVP Fauerbach geschlagen geben.

Einen versöhnlichen Saisonabschluss haben die Frauen von Verbandsliga-Absteiger SVP Fauerbach hingelegt. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten FSV Schierstein hielten die Wetterauerinnen lange gut mit, führten sogar mit 1:0, kassierten aber am Ende die im Vorfeld erwartete Niederlage. Mit 1:3 (1:0) musste sich der SVP Fauerbach geschlagen geben.

Verbandsliga Süd, SVP Fauerbach – FSV Schierstein 1:3 (1:0): Der letztjährige Aufsteiger in die Verbandsliga, der SVP Fauerbach, stand bereits seit einigen Wochen als Absteiger fest. »Wir wollten im letzten Spiel trotzdem noch einmal alles in die Waagschale werfen«, hatte SVP-Spielerin Melanie Nolte vor dem Spiel betont.

Burriel bringt SVP in Führung

Der Gastgeber startete gut, machte die Räume eng und versuchte, über Konter zum Erfolg zu kommen. Einen Eckstoß von Verena Jäger nutzte Sonia Burriel in der 17. Minute zum Fauerbacher Führungstreffer. In der Folge zeichnete sich SVP-Torfrau Jana Dombach mehrfach aus und rettete den Vorsprung in die Pause. Machtlos war sie allerdings in der 53. Minute: Sophie Peinsipp glich mit einem Distanzschuss aus. Janina Reutershahn (62.) und Stefanie Schell (81.) sicherten den Gästen einen verdienten 3:1-Sieg.

SVP Fauerbach: Dombach; Aust, Meiser, Waschkowitz (65. Rose), Nolte, Dietz, Maier, Martes, Burriel (61. Vetter), Jäger (46. Becker), Stellberger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare