1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

FCO Fauerbach II im Torrausch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw/kun) Der SV Gronau hat in der Gruppenliga gestern eine bittere Niederlage einstecken müssen. Im Kellerduell gegen die bis dato mit einem Punkt weniger ausgestattete SG Hausen/Westerfeld verlor die Kostiris-Elf trotz langer Überzahl mit 2:3 und fiel auf Rang 16 zurück.

Gruppenliga Frankfurt West

SV Gronau – SG Hausen/Westerfeld 2:3 (1:2): Zvonimir Matkovic brachte die Kostiris-Elf nach Flanke von Emanuele Giuliana mit 1:0 in Front (18.). Nur acht Minuten später egalisierte Simon Bartsch die Gronauer Führung nach Pass von Patrick Hildebrandt. Hildebrandt selbst sorgte nach feiner Vorarbeit von Enrico Weber aus kurzer Distanz für den 2:1-Pausenstand aus Sicht der Gäste (32.), bei denen Keeper Thorben Buske nach einer Notbremse an Michael Ennin die Rote Karte sah (51.). In Unterzahl gelang den Caic-Schützlingen in der 66. Minute das 3:1 durch einen 20-Meter-Schuss von André Ernst. Marco Teichs Anschlusstreffer nach Flanke von Abdelhalim Chehab blieb nur Ergebniskosmetik (73.).

Kreisoberliga Friedberg

SV Bruchenbrücken – TuS Rockenberg 2:0 (0:0): Drei wichtige Punkte im Abstiegskampf erntete die Mannschaft von Stefan Schneider (14.), die bis auf drei Punkte an den Zwölften aus Rockenberg heranrückte. Für die in der ersten halben Stunde dominierenden Gäste hatte Wetz drei gute Möglichkeiten; SVB-Keeper Heilmann war zweimal zur Stelle (17.

/35.) – und ein Schuss ging über den Kasten (17.). Dazwischen prüfte auf der anderen Seite Sieber Benk (25.). Nach der Pause kam Bruchenbrücken besser in die Partie und kam zum verdienten Erfolg. Sebastian Schlichting nach einer Brück-Vorarbeit (75.) und Till Macker mit einer Einzelleistung ins rechte untere Eck aus 16 Metern (83.) trafen für den SVB.

Kreisliga A Friedberg

FC Kaichen – SG Melbach 2:1 (1:0): Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern erzielte Hendrik Fokken in der 23. Minute die Führung für die Hausherren, die Manuel Strauch sechs Minuten vor dem Ende ausbaute. Björn Lauckhardts Anschlusstreffer in der 87. Minute kam für die Gäste zu spät.

FSV Kloppenheim – FC Rendel 2:2 (1:0): Für die Kloppenheimer Führung sorgte Florian Back per Kopf nach Vorlage von Marco Kus in der 36. Minute. Özgür Genc (64.) und Thomas Schwarz (87.) drehten die Partie zugunsten der Gäste, ehe Karim Chababe in der Nachspielzeit per Abstauber der Ausgleich für die Hausherren gelang.

Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1

FCO Fauerbach II – VfB Petterweil II 7:1 (2:0): Bereits am Sonntag gewann das Tietz-Team 7:1 in Trais. Der FCO rückte damit auf Rang vier vor. Dreifacher Torschütze war Marco See, der zunächst (8./62.) mit Kreisoberliga-Torjäger Paul Wischtak (38.) das Ergebnis auf 3:0 stellte. Nach dem Anschlusstreffer von Aktürk Coskun (65.) erhöhten in der Schlussphase Dominik Mosler (71.), Maxi Schneider (74.) und André Temme (77.) im Drei-Minuten-Takt, ehe See den Dreierpack mit dem Treffer zum Endstand (85.) perfekt machte.

SV Ockstadt II – Traiser FC II verlegt auf 30. April.

***

Gruppenliga Frankfurt Ost: Vikt. Nidda – Bayern Alzenau II 4:0, FC Dietzenbach – Spfr. Oberau 2:0, Spvgg. Dietesheim – SV Somborn 4:1, SG Marköbel – FC Gelnhausen 3:0.

Auch interessant

Kommentare