+
Kaichens Tim Kraft (M.) setzt sich hier gegen die Ober-Wöllstädter Markus Gondolf (l.) und Jake Hirst (r.) durch. (Foto: Jaux)

FCO Fauerbach siegt in Florstadt

(mw) Der FCO Fauerbach hat zum zweiten Mal nach 2011 den Silvester-Cup in Florstadt gewonnen. Die Olympianer setzten sich beim Hallenfußball-Turnier im Finale mit 7:3 gegen die TSG Ober-Wöllstadt durch, die damit zum dritten Mal in den vergangenen vier Auflagen im Endspiel unterlag.

Fauerbach hatte in den vergangenen Jahren dreimal lediglich das Shootout um Platz sieben erreicht. Überragender Spieler bei den Olympianern war Ferdijan Idic. Der technisch starke FCOler erzielte in der Vorrunde bereits vier Tore und legte in der K.o.-Phase in 40 Minuten neun Treffer nach. Er war damit bester Spieler und Torschütze des Turniers, zum besten Torwart wurde Dominik Dönges von der TSG Ober-Wöllstadt gekürt.

Die weiteren Platzierungen wurden jeweils im Shootout ermittelt. Wie schon im vergangenen Jahr wurde der SV Bruchenbrücken Dritter vor der SG Dorn-Assenheim/Weckesheim und dem SV Steinfurth. Sechster wurde der SV Staden vor dem FC Kaichen. Auf dem letzten Platz landete der Gastgeber FC Nieder-Florstadt, der im vergangenen Jahr noch triumphiert hatte.

Die meisten Tore in der Gruppenphase erzielte Darius Rienmüller vom SV Steinfurth (8). Fauerbachs Tim Botschek, der gegen Oberursel im letzten Spiel vor der Winterpause erstmals für die Olympianer auflief, markierte gegen Kaichen einen Fünferpack (insgesamt sechs Tore). Botschek könnte im Feld Alit Usic auf der Sechserposition ersetzen, der zu Türk Gücü Friedberg wechselt. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen des Fördervereins des FC Nieder-Florstadt (Stefan Moll, Axel Moll, Armin Kling, Christian Kling).

Als Schiedsrichter fungierten an den zwei Turnierabenden René Filges (SV Staden), Lukas Dittrich (VfR Ilbenstadt), Marvin Roos (SV Echzell) und René Enzmann (SV Ober-Mörlen).

Gruppenphase

Gruppe A: FC Nieder-Florstadt – SV Bruchenbrücken 3:5, SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – SV Staden 4:1, FC Nieder-Florstadt – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 0:4, SV Bruchenbrücken – SV Staden 1:0, SV Bruchenbrücken – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 3:4, SV Staden – FC Nieder-Florstadt 5:0.

1. SG Dorn-Assenheim/W. 12:4 9

2. SV Bruchenbrücken 9:7 6

3. SV Staden 6:5 3

4. FC Nieder-Florstadt 3:14 0

Gruppe B: TSG Ober-Wöllstadt – FCO Fauerbach 3:2, SV Steinfurth – FC Kaichen 6:5, TSG Ober-Wöllstadt – SV Steinfurth 2:2, FCO Fauerbach – FC Kaichen 8:3, FC Kaichen – TSG Ober-Wöllstadt 2:4, FCO Fauerbach – SV Steinfurth 7:5.

1. TSG Ober-Wöllstadt 9:6 7

2. FCO Fauerbach 17:11 6

3. SV Steinfurth 13:14 4

4. FC Kaichen 10:18 0

Finalrunde

Shootout um Platz sieben: FC Kaichen – FC Nieder-Florstadt 3:2.

Shootout um Platz fünf: SV Steinfurth – SV Staden 5:4.

Halbfinals, SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – FCO Fauerbach 3:7: 0:1 Ferdijan Idic, 0:2 Idic, 0:3 Idic, 0:4 Taulant Balaj, 0:5 Idic, 1:5 Marc-Oliver Schütz, 2:5 Benjamin Krätschmer, 2:6 Idic, 3:6 Krätschmer, 3:7 Tim Botschek.

TSG Ober-Wöllstadt – SV Bruchenbrücken 5:1: 1:0 Tim Schütz, 1:1 Alexander Thomas, 2:1 Jake Hirst, 3:1 Hirst, 4:1 Hirst, 5:1 Schütz.

Shootout um Platz drei: SG Dorn-Assenheim/Weckesheim - SV Bruchenbrücken 2:3.

Finale: FCO Fauerbach – TSG Ober-Wöllstadt 7:3: 1:0 Idic, 2:0 Idic, 2:1 Christian Gonzales, 3:1 Botschek, 4:1 Botschek, 5:1 Idic, 5:2 Schütz, 6:2 Idic, 7:2 Lennart Retzloff, 7:3 Schütz. – Rot: Balaj (Fauerbach/Unsportlichkeit/letzte Minute).

FCO Fauerbach: Nicolas Mosler; Balaj, Retzloff, Idic, Fink, Tousch, Botschek, Michel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare