1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Etwas Außergewöhnliches«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(msw) Der Tischtennis-Gala, die am kommenden Montag (19.30 Uhr) in Steinfurth (Sporthalle zum Sauerbrunnen) stattfinden wird, sieht man bei der Stadt Bad Nauheim mit großen Erwartungen entgegen. Dabei wird unter der Moderation von Matthias Baumann (Sportabteilung Stadt Bad Nauheim) und des Ausrichters TTC Steinfurth ein Tischtennis-Spektakel mit dem ehemaligen Doppel-Weltmeister Jörg Roßkopf und dem für Österreich spielenden Abwehrspieler Chen Weixing steigen.

Am Montag werden Roßkopf und Weixing zunächst gegen die Steinfurther Matthias Brendel und Frank Stellmann an die Tische gehen, ehe beide ein gemeinsames Doppel bestreiten werden. Ein Kontrahent wird dabei der zuletzt noch für den TTC Dorheim spielende Torsten Kirchherr sein, mit dem Roßkopf schon einmal Deutscher Jugendmeister im Doppel wurde.

Anschließend spielen die beiden Stars der Gala gegeneinander, wobei Roßkopf im Gespräch mit der WZ klar machte, dass eine »Mischung aus Show und konzentrierten Bällen« geboten werden soll. Da er solche Veranstaltungen schon öfter gemacht habe, freue er sich schon sehr auf die neue Runde, die in einigen Städten Deutschlands stattfinde. »Es macht immer Spaß, den Tischtennis-Sport auf vielfältigste Weise präsentieren zu können, und so bekommen die Zuschauer wirklich etwas Außergewöhnliches geboten«. Weixing wurde speziell deshalb engagiert, da er als Abwehrspieler, der auch angreifen kann, geradezu prädestiniert sei für eine solche Veranstaltung.

Da es speziell im Herren-Bereich schon lange keinen wirklich hochklassigen Tischtennis-Sport mehr gibt in der heimischen Region, bietet sich hier also für viele die Chance, einmal live bei zwei Top-Akteuren dabei zu sein, ohne weit fahren zu müssen.

Auch interessant

Kommentare