Essener Antrag abgelehnt

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Traditionsverein Rot-Weiss Essen ist mit einem Antrag auf eine sportliche Entscheidung in der Regionalliga West in Form eines Finalturniers gescheitert. Nach Angaben der Essener lehnte der Westdeutsche Fußball-Verband den entsprechenden Antrag von Rot-Weiss Essen ab.

Die Essener hatten zusammen mit Liga-Rivale Rot-Weiß Oberhausen dafür plädiert, zunächst gegeneinander auf neutralem Platz ein Ausscheidungsspiel austragen. Der Gewinner sollte dann gegen den SC Verl ebenfalls in einem möglichst im TV übertragenen Geisterspiel auf neutralem Platz den Teilnehmer an der Relegation zum Drittliga-Aufstieg gegen einen Vertreter aus dem Nordosten ermitteln.

Der Nordostdeutsche Fußball-Verband will am 5. Juni über die Fortsetzung der Saison entscheiden. Der Großteil der Klubs plädiere für ein Saisonende bis zum 30. Juni ohne Absteiger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare