+
Auf Schultern getragen: (v. l.) Felix During, Tabea Kalkbrenner, Laura Schöning und Johanna Heiser freuen sich über Bronze bei den deutschen Meisterschaften.

Erste Medaillen seit elf Jahren

  • schließen

(pm). Zum ersten Mal seit elf Jahren haben die Kunstradsportler des RSV Oppershofen Medaillen bei den deutschen Meisterschaften gewonnen. Im bayrischen Frohnlach holten zwei Teams jeweils Bronze.

Die 4er-Mannschaft aus Oppershofen mit Felix During, Tabea Kalkbrenner, Johanna Heiser und Laura Schöning sicherte sich nach einer sauberen Kür, die lediglich durch eine unsaubere letzte Übung getrübt wurde, mit 67,46 Punkten den dritten Platz. Die zweite Oppershofener Mannschaft um Xenia Winkler, Jacqueline Haibach, Lea Freyer und Miriam Heisch scheiterte dagegen um 0,1 Punkte am Siegertreppchen. Bis kurz vor Schluss sah es so aus als würden sie eine Medaille mit nach Hause nehmen, doch im sehr engen Starterfeld wurde ein Sturz sofort bestraft. Mit 70,82 Punkten landete das Team auf Rang sieben. Das Team des RV Rockenberg mit Lena Pauli, Tobias Ludwig, Sarah Meyer und Carolina Klück erreichte mit 34,75 Punkten den neunten Platz.

Im 6er-Kunstrad stellten die Mannschaften aus Oppershofen und Rockenberg das halbe Starterfeld. Die erste Mannschaft des RSV Oppershofen mit Selina Weil, Xenia Winkler, Franziska Kalkbrenner, Lea Freyer, Laura Schöning und Jacqueline Haibach bekam die letzte Übung ihrer Kür zwar nicht mehr in die vorgegebene Zeit von fünf Minuten, trotzdem reichte die Leistung für 60,69 Punkte und abermals den dritten Platz. Die zweite Mannschaft des RSV Oppershofen mit Sophie Wollenschläger, Leni Kühn, Liv Treppesch, Elena Klafft, Cleo Margraf und Johanna Heiser, die für die verletzte Monika Nagel einsprang, erreichte bei der ersten Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen mit 40,65 Punkten den fünften Platz. Die Rockenberger Sarah Meyer, Emma Ulowetz, Lena Pauli, Ann Kathrin Wasserheß, Tobias Ludwig und Carolina Klück erreichten mit 29,47 Punkten den sechsten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare