Fußball

Erst Absage, dann 6:0 für Beienheim gegen FC Inter

  • VonMartin Ziehl
    schließen

(maz). Dass auch beim Fußball-Stadtpokal der Gemeinde Reichelsheim die guten alten Zeiten vorbei sind, musste der diesjährige Ausrichter SKV Beienheim schon am ersten Turnierabend quittieren. Erst gestern um 16 Uhr am Nachmittag sagte die SG Reichelsheim/Leidhecken ihre Teilnahme ab - wenige Stunden vor der ersten Partie -, was das Ausrichter-Team um Stefan Raab doch stark verärgerte.

Erfreulicher - aus Sicht der Gastgeber - war anschließend das erste Spiel des Turniers, in dem Gruppenligist SKV Beienheim den C-Liga-Vertreter FC Inter Reichelsheim standesgemäß nach zweimal 40 Minuten mit 6:0 (4:0) besiegte.

Vor gut 100 Zuschauern war Owen Hare der Spieler des Abends, der neben drei Toren (5., 47., 68.), noch den Treffer von Kale Furkan zum 2:0 in der achten Minute eingeleitet hatte. Sehr schön der Alleingang von Furkan kurz vor der Pause, als er sein Solo von der Mittellinie zum 4:0-Pausenstand erfolgreich abschloss. Auch in der zweiten Hälfte dominierte der SKV die faire Partie, die Hare mit einem Doppelpack zum verdienten 6:0-Endstand für den Gruppenligisten abschloss.

Am heutigen Donnerstag treffen die beiden Reservemannschaften des SKV Beienheim und dem TSV Dorn-Assenheim um 20 Uhr zum Endspiel aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare