Ersatzgeschwächt gepunktet

  • schließen

(mad). Der SKV Beienheim pfiff im Heimspiel der Fußball-Gruppenliga FrankfurtWest gegen den Tabellennachbarn aus Neu-Anspach personell sprichwörtlich aus dem letzten Loch. Dennoch gelang dem Team von Trainer Sebastian Spisla ein beachtliches 1:1-Unentschieden. Garanten des Beienheimer Punktgewinns waren Keeper Nils Kitler, der einen Strafstoß von Marvin Akkus-Rodriguez sensationell parierte (61.), und Fatih Uslu, der es "vom Punkt" besser machte und den 1:1-Endstand herstellte (73.).

Die Beienheimer mussten auf Leistungsträger wie Mike Michalak (gesperrt), Timon Wolf (Urlaub), Karim Döring (Kreuzbandriss), Leon Hirzmann (Bandscheibenvorfall) und Maximilian Heck (Leistenbeschwerden) verzichten. "Ich habe eine solche Ausfallliste bisher selten erlebt", schüttelte SKV-Sprecher Stefan Raab etwas ungläubig dem Kopf. "Uns fehlt momentan die Hälfte der Mannschaft. Während Neu-Anspach mit sechs Reservisten bei uns aufgelaufen ist, hatten wir nahezu keinen Ersatz auf unserer Bank. Marc Reif hatte schon über die komplette Spielzeit hinweg bei unserer A-Liga-Reserve gespielt, ehe er in der 54. Spielminute den verletzten Ante Paradzik (kaputter Köchel nach hartem Einsteigen von Dennis Fließ, Anm. d. Red.) ersetzen musste."

Im ersten Spielabschnitt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Während Uslu (9./per Kopfball vorbei), Niyazi Yigin (20./links vorbei), Paradzik (34./nach Vorarbeit von Uslu) und Darren Lee Hare (41./ebenfalls per Kopf nach Ecke Paradzik) für die Hausherren vergaben, ließen Marvin Akkus-Rodriguez (23./vorbei) und Yassdin Belfkih (42./Kuhn rettete im letzten Moment) beste Torchancen der Gäste ungenutzt verstreichen.

Nach runde einer Stunde foulte Serge Mouzong den durchgebrochenen Belfkih im Beienheimer Strafraum, allerdings entschärfte Kitler den fälligen Strafstoß von Akkus-Rodriguez (61.). Als Niklas Kraus auf Vorlage von Akkus-Rodriguez die Anspacher mit 1:0 in Führung brachte (68.), setzte nahezu keiner der 130 Zuschauer mehr etwas auf den Gastgeber. Allerdings verwandelte Fatih Uslu nur fünf Minuten später einen an Sturmpartner Waldemar Patzwald verursachten Strafstoß souverän zum 1:1 (73.). Im weiteren Spielverlauf vergaben Belfkih (85./per Kopf drüber) und der eingewechselte Patrick Berschick (90.+2) den möglichen Siegtreffer der Anspacher, doch Luca Callas Alleingang hätte auch den Hausherren drei Punkte bringen können (89.).

SKV Beienheim: Kitler - Eder, Lee Hare, Mouzong, Kuhn - Pllana, Yigin, Paradzik (54. Reif), Calla - Uslu, Patzwald (89. Spisla).

FC Neu-Anspach: Schreiber, Coleman, Nagel, Schliesche, Belfkih, Niklas Kraus, Philipp Kraus, Akkus Rodriguez, Fliess (86. Karimi), Zejnullahu, Akil (76. Berschick).

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Ruh (Biebergemünd). - Zuschauer: 130. - Tore: 0:1 (68.) Niklas Kraus, 1:1 (73./FE) Uslu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare