1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erlers »Sixpack« und schnelle TSV-Sprinter Die Kreismeister/-innen n

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(jn) Der TSV Friedberg-Fauerbach hat bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften auf dem Burgfeld in der Kreisstadt dominiert und gleichzeitig für die wertvollsten Leistungen des Tages gesorgt.

Die Fauerbacher holten 28 der 55 vergebenen Titel und distanzierten damit den LSC Bad Nauheim (11), den TV Rendel (6), die LG Rosbach-Rodheim (4) sowie den TV Bad Vilbel und den TV Assenheim (je 3) deutlich. Außerdem sorgten wieder einmal die TSV-Sprinter für sehr schnelle Zeiten auf der Bahn. Fleißigster Titelsammler war jedoch erneut Christoph Erler vom LSC Bad Nauheim, der gleich sechsmal gewann - schon in der Halle hatte er fünf von sechs Disziplinen für sich entschieden.

Die vom TSV Friedberg-Fauerbach organisierte Veranstaltung sah aber auch offene Wettbewerbe für die zahlreichen Athleten aus Vereinen außerhalb des Wetteraukreises vor. Außerdem wurden Rahmenwettbewerbe für die A- und B-Schülerinnen und -Schüler ausgetragen.

Männer

TSV-Olympia-Starter Till Helmke absolvierte bei den Kreismeisterschaften seinen ersten Wettkampf auf dem Burgfeld in der neuen Freiluftsaison. Über 4x100 Meter rannte Helmke mit seinen Staffelkollegen Julian Waschbüsch, Nils Müller und Jasper Henkel auf 40,57 Sekunden. Teamkollege Müller überzeugte mit einem Einzel-Doppelsieg über 100 und 200 Meter - wenngleich der 21-Jährige mit seinen Zeiten von 10,73 Sekunden bzw. 21,76 Sekunden selbst nicht ganz zufrieden war.

Julian Waschbüsch kam in 10,85 Sekunden über 100 Meter ebenfalls zu einem guten Ergebnis. Christian Klein holte sich den Kreismeistertitel über 400 Meter. Der TSVler rannte in 49,80 Sekunden ins Ziel. Nach seinem Sieg über 800 Meter sicherte sich Markus Jost (TSV Friedberg-Fauerbach) auch den Titel über 5000 Meter, der mit fünf Startern unter 19 Minuten deutlich besser besetzt war als in den Jahren zuvor. Für einen Höhepunkt in der Altersklasse der Männer sorgte Diskuswerfer Heinrich Seitz (Wiesbadener LV): Seitz schleuderte das Wurfgerät auf 58,31 Meter.

Männliche A-Jugend

Eine Altersklasse tiefer wollte TSV-Athlet Niklas Zender seine Form testen - in der vergangenen Woche hatte der 18-Jährige immer wieder mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. In 11,12 Sekunden absolvierte Zender die 100 Meter. Über 400 Meter sprintete der U20-WM-Fünfte über die Stadionrunde zu ordentlichen 47,59 Sekunden. Jan Eckerle vom LSC Bad Nauheim feierte einen Doppelsieg im Kugelstoßen (12,71 Meter) und im Speerwurf (48,96). Den Diskuswurf entschied TSV-Athlet Artur Belz mit 43,50 Meter für sich.

Männliche B-Jugend

Siebenmal angetreten, sechsmal den Titel geholt - das war bei den Kreismeisterschaften das Motto von Christoph Erler (LSC Bad Nauheim). Der B-Jugendliche gewann über 200 Meter, im Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoß, Diskuswurf und Speerwurf. Die insgesamt sechste Zeit unter 19 Minuten über die 5000 Meter lieferte Fabian Menz vom TV Rendel in 18:35,19 Minuten.

Frauen

Eine ganz starke 800-Meter-Zeit lief Wiebke Ullmann vom TSV Friedberg-Fauerbach mit 2:10,41 Minuten bei den Frauen. Vereinskollegin Dana Prada kam zu zwei Erfolgen (100/200 Meter), und Kathrin Weider (LG Rosbach-Rodheim) kam sogar zu drei Titeln (Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen). Die Seniorenstaffel des TSV Friedberg-Fauerbach mit Stephanie Reuß, Tanja Stamper, Petra Brzezniak und Anne Kossin lief 54,91 Sekunden über 4x100 Meter.

Weibliche Jugend A

In der weiblichen A-Jugend präsentierte sich U20-WM-Teilnehmerin Christiane Klopsch in guter Form. Die 100 Meter gewann die 18-Jährige in 12,35 Sekunden. Über die doppelte Distanz benötigte die TSV-Athletin flotte 24,95 Sekunden. Teamkollegin Gesa Kratzsch meldete sich nach ihrer Verletzungspause mit guten 5,77 Meter im Weitsprung zurück. In den drei Wurfdisziplinen siegte jeweils Julia Jüngling (TV Rendel).

Weibliche Jugend B

Gut drauf war auch TSV-Athletin Louise Rettweiler. Die B-Jugendliche gewann die 100 Meter in schnellen 12,83 Sekunden deutlich vor der Konkurrenz. Über die 200 Meter war Teamkollegin Ana Riman die Schnellste (27,63 Sekunden). Sarah-Sophie Weil vom TV Rendel bewältigte die 5000 Meter als einzige weibliche Teilnehmerin in 21:18,83 Minuten. Kreismeisterin im Speerwurf wurde Shary München (TSV Friedberg-Fauerbach/29,61 Meter).

Rahmenwettbewerbe

In der M15 schaffte Maxi Hergeth, Bad Vilbeler Staffelsieger in der B-Jugend, 12,44 Sekunden über 100 Meter. Dreimal ganz oben auf dem Treppchen stand Vereinskollege Gordon Hembus in der M14. Julian Wielitsch (LSC Bad Nauheim) gewann das Kugelstoßen mit starken 14,12 Meter. In der M13 war Nelson Eckhardt (LSC Bad Nauheim) dreifach erfolgreich (75 Meter, Weit, Kugel), der Bad Vilbeler Christopher Field siegte im Hochsprung. In der M12 gewann Jens Gröninger (TSV Friedberg-Fauerbach) über 75 Meter, im Hoch- und Weitsprung und im Kugelstoßen.

Bei den Mädels sprang Nicola Dittert (TV Assenheim) in der W15 1,35 Meter hoch und rannte 14,08 Sekunden über 100 Meter. Eine Altersklasse tiefer war Franziska Zender vom TSV Friedberg-Fauerbach nicht zu schlagen und gewann die 100 Meter in 14,12 Sekunden sowie den Weitsprung mit 4,31 Meter. In der W13 war Joanne Andratzek ohne Konkurrenz über 75 Meter, im Hoch- und Weitsprung sowie im Kugelstoß. Bei den jüngsten Teilnehmerinnen der M12 dominierte Kristina Hegenhofer (LSC Bad Nauheim) den Weitsprung und das Kugelstoßen, schnellste zwölfjährige Sprintern war Abike Tabel vom TSV Friedberg-Fauerbach.

Nachfolgend die Kreismeister/-innen

Männer

100 m: 1. Nils Müller (TSV Friedberg-Fauerbach/TSVFF) 10,73 Sekunden - 200 m: 1. Nils Müller 21,76 sec. - 400 m: Christian Klein (TSVFF) 49,80 sec. - 800 m: Markus Jost (TSVFF) 2:04,91 Minuten. - 5000 m: 1. Markus Jost 18:22,25 min. - 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Waschbüsch, Helmke, Müller, Henkel) 40,57 sec. - Weit: Daniel Schmidt (LSC Bad Nauheim) 5,61 m. - Kugel: 1. Andreas Creutz (LG Rosbach-Rodheim) 10,08 m. - Diskus: 1. Andreas Creutz 31,55 m. - Speer: 1. Andreas Diegel-Thomas (TSVFF) 41,04 m.

Frauen

100 m: 1. Dana Prada (TSV Friedberg-Fauerbach/TSVFF) 12,82 sec. - 200 m: 1. Dana Prada 26,67 sec. - 400 m: 1. Natascha Petzold (LSC Bad Nauheim) 1:10,82 min. - 800 m: 1. Wiebke Ullmann (TSVFF) 2:10,41 min. - 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Reuß, Stamper, Brzezniak, Kossin) 54,91 sec. - Hoch: 1. Kathrin Weider (LG Rosbach-Rodheim) 1,54 m. - Weit: 1. Kathrin Weider 5,08 m. - Kugel: 1. Kathrin Weider 9,51 m.

Männliche Jugend A

100 m: 1. Niklas Zender (TSV Friedberg-Fauerbach/TSVFF) 11,12 sec. - 200 m: Henryk Haffer (TSVFF) 22,93 sec. - 400 m: Niklas Zender 47,58 sec. - 800 m: Colin Hembus (TV Bad Vilbel) 2:05,27 min. - 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Haffer, Hoffmann, Langer, Ratka) 44,85 sec. - Weit: 1. Julius Schmidt (TSVFF) 6,04 m. - Kugel: 1. Jan Eckerle (LSC Bad Nauheim) 12,71 m. - Diskus: 1. Artur Belz (TSVFF) 43,50 m. - Speer: 1. Jan Eckerle 48,96 m.

Weibliche Jugend A

100 m: 1. Christiane Klopsch (TSV Friedberg-Fauerbach/TSVFF) 12,35 sec. - 200 m: 1. Christiane Klopsch 24,95 sec. - 800 m: 1. Nadine Johann (TSVFF) 2:40,32 min. - Weit: 1. Gesa- Katharina Kratzsch (TSVFF) 5,77 m. - Kugel: 1. Julia Jüngling (TV Rendel) 8,31 m. - Diskus: 1. Julia Jüngling 25,28 m. - Speer: 1. Julia Jüngling 24,62.

Männliche Jugend B

100 m: 1. Sammy Matroudzadeh (TV Bad Vilbel) 11,89 sec. - 200 m: 1. Christoph Erler (LSC Bad Nauheim) 24,27 sec. - 400 m: 1. Jens Langer (TSV Friedberg-Fauerbach) 56,40 sec. - 800 m: 1. Markus Eberspächer (TV Assenheim) 2:10,66 min. - 5000 m: 1. Fabian Menz (TV Rendel) 18:35,19 min. - 4x100 m: 1. TV Bad Vilbel (Matroudzadeh, Reuß, Hergeth, Hembus) 49,77 sec. - Hoch: 1. Christoph Erler 1,67 m. - Weit: 1. Erler 6,40 m. - Kugel: 1. Erler 12,70 m. - Diskus: 1. Erler 44,80 m. - Speer: 1. Erler 50,36 m.

Weibliche Jugend B

100 m: 1. Louise Rettweiler (TSV Friedberg-Fauerbach/TSVFF) 12,83 sec. - 200 m: 1. Ana Riman (TSVFF) 27,63 sec. - 400 m: 1. Nicola Dittert (TV Assenheim) 64,67 sec. - 800 m: 1. Sofia Redeker (TV Rendel) 2:40,66 min. - 5000 m: 1. Sarah-Sophie Weil (TV Rendel) 21:18,83 min. - 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Rettweiler, Bechtler, München, Riman) 51,42 sec. - Hoch: 1. Justine Andratzek (TSVFF) 1,48 m. - Weit: 1. Julia Bechtler (TSVFF) 4,98 m. - Kugel: 1. Valentina Richter (LSC Bad Nauheim) 7,93 m. - Diskus: 1. Imke Stramke (TVA) 19,67 m. - Speer: 1. Shary München (TSVFF) 29,61 m. (jn)

Auch interessant

Kommentare