Erfolgreiche Nachwuchsarbeit

  • schließen

Zehn junge Reiterinnen aus Leidhecken strahlten dieser Tage mit der Sonne um die Wette: Bei der Auftaktveranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerbs (WJW), der vom Kreisreiterbund Wetterau ausgetragen wird, belegte die Mannschaft des Leidhecker Reit- und Fahrvereins Platz eins bei den Einsteigern und Platz drei bei den Fortgeschrittenen. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche bis 16 Jahre, die erste Turniererfahrungen im Reitsport sammeln wollen.

Zehn junge Reiterinnen aus Leidhecken strahlten dieser Tage mit der Sonne um die Wette: Bei der Auftaktveranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerbs (WJW), der vom Kreisreiterbund Wetterau ausgetragen wird, belegte die Mannschaft des Leidhecker Reit- und Fahrvereins Platz eins bei den Einsteigern und Platz drei bei den Fortgeschrittenen. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche bis 16 Jahre, die erste Turniererfahrungen im Reitsport sammeln wollen.

Seit Januar fiebern die Florstädterinnen von der Reitanlage Lindenhof dem großen Tag entgegen. Gemeinsam mit ihren Trainerinnen Katja Weicker und Jasmin Allert übten sie für den Wettbewerb, bei dem neben Dressur- und Springprüfungen auch Theorie auf dem Programm steht. Der Einsatz hat sich gelohnt: In der Dressur der Fortgeschrittenen belegte Stella Mahler Platz zwei (Wertnote 7,3), Chiara Kalte Platz drei (7,2). Im Springen der Fortgeschrittenen sicherte sich Stella Mahler den dritten Platz (7,0). Bei den Einsteigern in der Dressur siegte Jette Jersch (7,5) vor Chiara Weyrauch auf Platz zwei (7,2). Leni Hillenbrand (6,9) belegte Platz fünf, Mia Pfeiffer Platz sechs (6,7). Auch im Springen konnten die Einsteiger punkten: Hier siegte Chiara Weyrauch auf Schulpferd Twister (7,3).

"Wir freuen uns über die tollen Ergebnisse und sind ganz stolz. Der Wettbewerb bietet unseren Nachwuchsreitern eine gute Möglichkeit, erstmals Turnierluft zu schnuppern und als Team zusammenzuwachsen", sagte Jana Eggert, Vorsitzende des 1994 gegründeten Vereins.

Die nächsten beiden WJW-Veranstaltungen finden am 23. März in Wölfersheim und am 7. April in Karben statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare