Engel soll Universe fit machen

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Passend zur neuen Vereinsausrichtung präsentieren die Footballer der Frankfurt Universe mit Lucas Engel ein neues Gesicht im Trainer-Team. Der neu gewonnene Athletik-Trainer wird sich künftig um die körperliche Fitness der »Men in Purple« kümmern - und soll die Spieler während der Saison, aber auch in der Zeit der »Offseason« fit halten.

Universe-Geschäftsführer Daniel Zeidler zeigte sich erfreut über den Zugang im Trainerteam, das - wie ein Großteil der Mannschaft nach dem massenhaften Abgang zu Rückkehrer Galaxy - quasi kernsaniert werden musste.

Umso wichtiger sei die Grundlagenarbeit. »Athletiktraining im Football ist enorm wichtig. Die meisten Verletzungen im Football entstehen häufig durch falsche Trainingsansätze«, erklärt Zeidler. Bei der US-amerikanischen Sportart müsse das Athletiktraining stets den körperlichen Anforderungen der Spieler und ihrer Position angepasst werden. »Mit Lucas Engel sind wir auf dieser Position gut aufgestellt«, sagt Zeidler.

Von 2011 bis 2020 war Engel als Leichtathlet für den TV Groß-Gerau aktiv und holte achtmal den Hessentitel im Sprint. Außerdem gehörte er vier Jahre dem Hessenkader an sowie ein Jahr lang dem HLV-Perspektivkader. Nach zahlreichen Verletzungen gab Engel die Leichtathletik auf und entschloss sich, sein Wissen als Trainer weiterzugeben.

Erste Schritte im Football machte der angehende Fitnessökonom bei den Nauheim Wildboys und Rüsselsheim Crusaders. Im Juni soll die neue GFL-Saison starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare