EKS-Cup lockt Top-Teams der Wetterau nach Friedberg

(mw) Gleich sechs der acht Turnierteilnehmer haben sich für die Zwischenrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaften qualifiziert: Das Feld beim EKS-Cup des FCO Fauerbach in der Friedberger Dieffenbach-Halle am morgigen Samstag verspricht tollen Fußball unter dem Dach.

Denn neben dem Hessenligisten KSV Klein-Karben und dem Verbandsligisten FV Bad Vilbel füllen sechs "Friedberger" Kreisoberligisten der Ränge elf und besser zur Winterpause die zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Nur der VfB Friedberg und der VfR Ilbenstadt gehören dabei dieses Jahr nicht zu den 16 besten Hallenteams, die in selbiger Halle acht Tage später den Kreismeister ermitteln.

Ausgelobt hat der Veranstalter FCO Fauerbach mit der Firma EKS Beton GmbH aus Bad Vilbel insgesamt 350 Euro, wobei sich die ersten drei Platzierten (200/100/50 Euro) über "Bares" freuen dürfen. Die Spielzeit beträgt 1x14 Minuten. Nachfolgend die Gruppeneinteilung - Gruppe A: KSV Klein-Karben, SV Nieder-Weisel, VfR Ilbenstadt, FCO Fauerbach. - Gruppe B: FV Bad Vilbel, SV Steinfurth, Türk Gücü Friedberg, VfB Friedberg.

Der Spielplan

Vorrunde: FCO Fauerbach - KSV Klein-Karben (14.00), Türk Gücü - FV Bad Vilbel (14.15), VfR Ilbenstadt - SV Nieder-Weisel (14.30), VfB Friedberg - SV Steinfurth (14.45), KSV Klein-Karben - VfR Ilbenstadt (15.00), FV Bad Vilbel - VfB Friedberg (15.15), SV Nieder-Weisel - FCO Fauerbach (15.30), SV Steinfurth - Türk Gücü (15.45), FCO Fauerbach - VfR Ilbenstadt (16.00), Türk Gücü - VfB Friedberg (16.15), KSV Klein-Karben - SV Nieder-Weisel (16.30), FV Bad Vilbel - SV Steinfurth (16.45).

Viertelfinals: 17 bis 18 Uhr.

Halbfinals: 18.00 und 18.15 Uhr.

Shootout um Platz 3: 18.30 Uhr.

Endspiel: 18.45 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare