Eishockey

Eislöwen holen Extraliga-Partie nach Dresden

  • schließen

Die Dresdner Eislöwen haben ihre Pläne für das Eishockey-Spektakel am 4. Januar 2020 im Rudolf-Harbig-Stadion vorgestellt. In Bad Nauheim ist Ende des Monats eine Pressekonferenz geplant

Vor dem DEL 2-Spiel der Eislöwen gegen Weißwasser stehen sich der HC Litvinov und Sparta Prag (mit Uwe Krupp als Trainer) gegenüber. Diese Begegnung zählt zu den Topduellen in der tschechischen Extraliga, die sich erstmals im Ausland präsentiert. Der Ticketvorkauf hat begonnen. Karten gibt’s von 24,90 Euro (Stehplatz) bis 59,90 Euro (Sitzplatz, Kategorie I).

Bereits am 14. Dezember treffen der EC Bad Nauheim und die Löwen Frankfurt im Fußballstadion am Bieberer Berg in Offenbach aufeinander. Für die Organisation wurde die "DEL2 Event-Game GmbH Bad Nauheim" gegründet. Ende des Monats wollen die Roten Teufel in einer Pressekonferenz über den Stand der Planungen informieren. Mitte Juli soll der Ticketverkauf beginnen. Kreiert wurde bereits das Logo für das Winter-Derby; Kurstadt gegen Metropole ist im Emblem zu lesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare