Eishoppers haben Sommer genutzt

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm/phk). Auch die Eisstockschützen der Eishoppers Bad Nauheim müssen nun der Coronavirus-Pandemie endgültig Tribut zollen - und die Wintersaison vorerst ohne Trainings- und Spielbetrieb überstehen. Nichtsdestotrotz waren einige Athleten des Traditionsklubs in den vergangenen Wochen und Monaten unterwegs.

Bereits im August in Langenargen am Bodensee hatte das Duo Daniel Müller/Rainer Pfeffer zunächst bei einer schweizerischen Mannschaft ausgeholfen, ehe es einen Tag später auch im Mixed angetreten war. Als Team wurde es am Ende Rang elf von 14 Mannschaften, als Duo reichte es nur für den zehnten und letzten Platz.

Im September folgte ein starker vierter Platz in Stuttgart, wo Müller/Pfeffer bis zum letzten Spiel in Führung gelegen hatten, dann aber gegen den späteren Turniersieger SC Rigi aus der Schweiz verloren und auf Platz vier abrutschten.

Es folgte Anfang Oktober der Auftritt beim verkleinerten Bäder-Cup in Bad Kohlgrub, bei dem Müller mit Jürgen Birl und Pfeffer mit Gastspieler Michael Lindner dafür sorgten, dass die Eishoppers der einzige Verein sind, der an allen Bäder-Cup-Turnieren teilgenommen hat. Ergebnis: Plätze vier und sechs von sieben Duos. Nur zwei Tage erreichten Müller, Pfeffer sowie Verena und Werner Reiter bei den hessischen Mixed-Meisterschaften den zweiten Platz und damit die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

Es folgte Mitte Oktober das Eisturnier in Selb, bei dem Müller, Pfeffer, Werner Reiter und Gastspieler Alexander Korsche auf Rang elf kamen, sowie die hessischen Einzelmeisterschaften in Bad Nauheim, bei denen Müller und Pfeffer jeweils den dritten Platz der Damen- bzw. Herrenkonkurrenz belegten und damit auch die DM-Qualifikation holten.

"Wir haben mehr oder weniger alles mitgenommen, was überhaupt angeboten würde", bilanziert Pfeffer. "Die Turniere waren gegenüber den vergangenen Jahren stärker besetzt. Hier war es ein Vorteil, dass wir den Sommer auf unserer Anlage in Rödgen gut genutzt hatten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare