Purzelbäume, so viele wie möglich, sind gefragt. FOTO: HTV/Kai Peters

Turnen

Einmal um die Welt: HTV ruft zur Purzelbaum-Challenge auf

  • vonred Redaktion
    schließen

Der Hessische Turn-verband ruft Vereine und ihre Mitglieder zur Purzelbaum-Challenge auf

(pm). In Zeiten fehlenden Sportunterrichts, geschlossener Sportstätten und abgesagter Vereinsaktivitäten gilt es, alternative Bewegungsangebote für Groß und Klein zu finden. Der Hessische Turn-Verband (HTV) hat sich daher gemeinsam mit der Hessischen Turn-Jugend (HTJ) einige Angebote überlegt, mit denen es Kindern und Eltern zu Hause leichter fallen soll, sich zu bewegen.

Anlässlich des Welttages des Purzelbaums, der jährlich am 27. Mai stattfindet, haben HTV und HTJ im Rahmen der Offensive Kinderturnen des Deutschen Turner-Bundes die Purzelbaum-Challenge für Vereine und Schulen ausgerufen. Damit sollen nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern ganze Familien in Bewegung gebracht werden.

Vereinsmitglieder sind aufgerufen, für ihren Verein möglichst viele Purzelbäume - sei es im eigenen Wohnzimmer, im Garten oder während eines Spaziergangs - zu machen, zu sammeln und zu dokumentieren. Jeder Purzelbaum zählt zwei Meter - das gemeinsam gesetzte Ziel ist die imaginäre Weltumrundung. Je mehr Purzelbäume bis zum 27. Mai gemacht und bis spätestens 1. Juni bei der Hessischen Turn- Jugend eingereicht werden, umso besser.

Mit der Challenge können Vereine dabei zusätzlich auch noch einen hochwertigen Air-Floor 2020 der Firma Airtrack gewinnen. Die Schule, die am Ende die meisten Purzelbäume zur Weltumrundung beiträgt, gewinnt einen Sport- und Aktionstag mit der HTJ, der, sobald es erlaubt und sicher ist, für alle Schüler und Lehrer stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare