Basketball

Einer kommt, einer geht

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat sich auf den großen Positionen mit Michael Kessens verstärkt. Der Center kommt von Ligakonkurrent Rasta Vechta, wo er in der vergangenen Saison 4,6 Punkte und 4,2 Rebounds in knapp 15 Minuten Spielzeit auflegte. Er erhält einen Vertrag für ein Jahr mit der Option auf eine weitere Saison.

"Michael ist ein mobiler, großer Spieler der seine Stärken im Pick-and-Roll-Spiel hat. Er ist clever, bringt Erfahrung mit und hat zuletzt zwei sehr erfolgreiche Jahre gespielt und sich noch einmal gesteigert. Diese Qualitäten wollen wir jetzt zusammenbringen. Da wir die Chance haben auch über das Jahr hinaus zusammenzuarbeiten können wir jetzt etwas Gutes aufbauen", sagte Skyliners-Cheftrainer Sebastian Gleim.

Unterdessen muss das Team aus der Mainmetropole den für das Finalturnier aus Bonn nachverpflichteten Yorman Polas Bartolo wieder ziehen lassen. Er schließt sich den MHP Riesen Ludwigsburg an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare