Basketball-Bundesliga

Eine Serie starten

  • schließen

Die Macht des Moments von Malcolm Gladwell. Mit dieser Lektüre hat Akeem Vargas seine Freizeit im Trainingslager auf Mallorca verbracht. "Es geht darum, was unser Gehirn im Unterbewusstsein wahrnimmt und wie das bei der Entscheidungsfindung hilft", erklärt der Basketballprofi der Frankfurt Skyliners. Der 28-Jährige ist jemand, der über den Tellerrand seines eigenen Sportkosmos hinausblickt. Er hat einen Bachelor in Sport- und Eventmanagement in der Tasche und interessiert sich für viele andere Sachen.

Die Macht des Moments von Malcolm Gladwell. Mit dieser Lektüre hat Akeem Vargas seine Freizeit im Trainingslager auf Mallorca verbracht. "Es geht darum, was unser Gehirn im Unterbewusstsein wahrnimmt und wie das bei der Entscheidungsfindung hilft", erklärt der Basketballprofi der Frankfurt Skyliners. Der 28-Jährige ist jemand, der über den Tellerrand seines eigenen Sportkosmos hinausblickt. Er hat einen Bachelor in Sport- und Eventmanagement in der Tasche und interessiert sich für viele andere Sachen.

Aktuell liegen die Skyliners auf dem 13. Tabellenplatz und haben sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenachten Bonn. Allerdings haben die Hessen auch zwei Spiele weniger absolviert. "Jetzt geht es nur darum, dass wir Spiele gewinnen und eine Serie starten." Am heutigen Samstag (18 Uhr/Sport1) kommt Vargas‹ Ex-Klub Alba Berlin in die Ballsporthalle, Tabellenzweiter und Vize-Pokalsieger. "Gegen wen wir spielen, ist aber nicht so interessant", findet Vargas. Es gehe darum, sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare