Kegeln

Eine Runde weiter

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Die Nidderauer Sportkegler sind in der 2. Runde im Classic-Club-Pokal (Gruppe 6) eine Runde weitergekommen. Dafür sorgte unter anderem ein unerwarteter Heimvorteil, nachdem es beim Gegner in Mömmlingen einen Bahndefekt gegeben hatte.

Im Duell mit Gemütlichkeit Mömlingen, Olympia Mörfelden, Viktoria Aschaffenburg wurde im Modus 15 Würfe in die Vollen und 15 Würfe Abräumen gespielt, wobei der Beste Spieler vier, der zweitbeste drei Punkte usw. bekommt. Nidderaus Jürgen Möller erzielte acht Punkte, Jens Kittel erkämpfte starke zwölf, Max Unthan elf Zähler. Kapitän Hans Weber zeigte mit der Ausbeute von 15 der maximal 16 Punkte die Bestleistung und sicherte seinem Team damit mit nur 0,5 Punkten Vorsprung vor Aschaffenburg Rang eins vor Mörfelden und Mömmlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare