Ehrung vor 17 000 Zuschauern

  • schließen

Die Fußball-D-Juniorinnen des VfR Ilbenstadt haben ein Turnier im Rahmen des DFB-Pokal-Finales der Frauen in Köln gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Sandro Süchting setzte sich dabei gegen zwölf Teams aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen durch.

Die Fußball-D-Juniorinnen des VfR Ilbenstadt haben ein Turnier im Rahmen des DFB-Pokal-Finales der Frauen in Köln gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Sandro Süchting setzte sich dabei gegen zwölf Teams aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen durch.

Die Mannschaft qualifizierte sich mit vier Siegen vorzeitig als Gruppensieger für das Finale, in dem es gegen den VfL Kommern aus der Eifel beim Abpfiff 0:0 stand. Im Elfmeterschießen parierte die Ilbenstädter Torfrau Yasmine Bali dann alle Schüsse, während der VfR seinerseits gleich zweimal traf.

Die Siegerehrung wurde in der Halbzeit des Finalspiels zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg (1:0) vor 17 000 Zuschauern durch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker vorgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare