Schießen

Echzeller Ester Kampfrichter beim Weltcup in München

  • schließen

Seit vielen Jahren ist Frank Ester, der Vorsitzende, Geschäftsführer und Jugendleiter der Echzeller Sportschützengemeinschaft, als nationaler Kampfrichter tätig und als solcher ständig bei hessischen und deutschen Meisterschaften sowie Wettkämpfen der hessischen Schützenjugend im Einsatz. Im Vorstand des Schützenbezirks 29 Büdingen engagiert er sich zudem als Referent für Behindertensport.

Seit vielen Jahren ist Frank Ester, der Vorsitzende, Geschäftsführer und Jugendleiter der Echzeller Sportschützengemeinschaft, als nationaler Kampfrichter tätig und als solcher ständig bei hessischen und deutschen Meisterschaften sowie Wettkämpfen der hessischen Schützenjugend im Einsatz. Im Vorstand des Schützenbezirks 29 Büdingen engagiert er sich zudem als Referent für Behindertensport.

Hierbei hat er sich einen sehr guten Ruf erworben und wurde daher jetzt erstmals vom Internationalen Schießsportverband (ISSF) zum Schießsportweltcup von 24. bis 31. Mai in München eingeladen. "Es hat mich riesig gefreut, das Einladungsschreiben in Händen zu halten. Es ist eine Ehre für mich, an einem solch hochklassigen internationalen Wettbewerb als Kampfrichter teilnehmen zu dürfen", sagte Ester sichtlich erfreut. (Foto: stp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare