1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dritter »Goldener Torjäger« für Robert Lang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die reguläre Saison ist beendet, und daher wird bei den Torjägerlisten abgerechnet. Im Rahmen des »Wetterauer Torjäger-Cups« stand der Monat Mai einmal mehr ganz im Zeichen von Robert Lang. Der Hoch-Weiseler war auch in der Jahreswertung nicht zu schlagen.

Die regulären Pflichtspiele der Saison 2012/2013 sind gelaufen, jetzt – nach Berücksichtigung der Gleitklausel sowie Direktvergleich anstatt Torverhältnis – ist Relegation. Dort gilt: Wer am Ende die Nase vorne hat, darf ab August in der jeweils höheren Liga den sportlichen Erfolg suchen. Um den spezifischen Sollstärken der einzelnen Klassen gerecht zu werden, könnte freilich der Fall eintreten, dass es hierzulande, im Fußballkreis Friedberg, zu einem vermehrten Aufstieg kommt.

*

Beendet nämlich der FC Kalbach die Verbandsliga/Gruppenliga-Relegation als Sieger, würden in der Gruppenliga/Kreisoberliga-Qualifikation zwei der vier Mannschaften Aufstiegsrecht genießen. Belegen dort der FC Ober-Rosbach und Olympia Fauerbach die ersten beiden Plätze, steigen erstens der Traiser FC und der SV Hoch-Weisel (KOL/A-Liga-Relegation) gemeinsam in die Kreisoberliga auf, und zweitens könnten aus der A-Liga/B-Liga-Relegation (FSV Kloppenheim, SV Bruchenbrücken II, SV Schwalheim, SV Ossenheim) zwei Klubs den Sprung auf die A-Liga-Bühne vollziehen. Sicher eine Rechnung, die Hoffnungen weckt, deren Chance, dass sie tatsächlich aufgeht, nach der Kalbacher 0:5-Auftaktpleite in der Verbandsliga-Relegation gegen Rot-Weiß Walldorf jedoch schon jetzt im unteren Prozentbereich anzusiedeln ist.

*

Beim Toreschießen, der im Fußball nach wie vor wichtigsten Angelegenheit, wurden hingegen Fakten geschaffen. Im Rahmen des »Wetterauer Torjäger-Cups«, den die WZ-Sportredaktion in Zusammenarbeit mit Diplom-Betriebswirt Thomas Mayer (PTM-Consult Investment) seit der Saison 2007/2008 ausrichtet, stand der Monat Mai einmal mehr ganz im Zeichen von Robert Lang. Der 31-jährige Goalgetter des A-Liga-Dritten SV Hoch-Weisel war nämlich nach September und Oktober auch in der siebten und letzten Monatswertung nicht zu schlagen. Goals gegen Nieder-Weisel II (3), Rodheim (1), Ober-Wöllstadt (1), Heilsberg (2), Kaichen (2) und Ostheim (1) bescherten ihm den dritten »Goldenen Torjäger« der laufenden Runde, gleichzeitig den siebten seit Beginn des Torjäger-Wettbewerbs.

Die Top-Torjäger der Mai-Wertung

13,0 Punkte: Robert Lang (SV Hoch-Weisel/A-Liga) – 10 Tore (Faktor 1,3).

12,0 Punkte: Benjamin Bindewald (FSV Dorheim/B-Liga) – 12 Tore (Faktor 1,0).

11,0 Punkte: Viktor Folz (SV Ossenheim/B-Liga) – 11 Tore (Faktor 1,0).

10,4 Punkte: Gino Wirth (SSV Heilsberg/A-Liga) – 8 Tore (Faktor 1,3).

10,0 Punkte: Alexander Bauscher (FV Bad Vilbel/Verbandsliga) – 5 Tore (Faktor 2,0).

*

Für Robert Lang, der dem SV Hoch-Weisel seit über zehn Jahren die Treue hält und dies auch weiterhin zu tun gedenkt, mit Sicherheit noch wichtiger als seine zahlreichen Monatssiege: Im Kampf um den »Großen Torjäger-Cup«, den der während der gesamten Runde punktbeste »Friedberger« Stürmer erhält, hat er – so viel vor der demnächst anstehenden Veröffentlichung der Top-30 bereits verraten – in der Endabrechnung ebenfalls die Nase vorne. Zweifellos ein toller Triumph für den treffsicheren Angreifer, der in der Gesamtwertung die Kreisoberliga-Goalgetter Otto Weber (SV Staden/Rang 2) und Marcel Müller (SV Steinfurth/Platz 3) auf Distanz zu halten vermochte.

*

Übrigens: Dass nicht nur Robert Lang, sondern auch Otto Weber und Marcel Müller Auszeichnungen (Pokale, Sachpreise) für überragende Leistungen erhalten, versteht sich von selbst. Die Siegerehrung mit Pokalübergabe wird am kommenden Mittwochabend auf dem Hoch-Weiseler Sportgelände erfolgen, und zwar im Beisein von Kreisfußballwart Thorsten Bastian (Rockenberg) vor dem ab 19 Uhr steigenden KOL/A-Liga-Relegationsduell SV Hoch-Weisel – Traiser FC.

Nachfolgend die Abschluss-Torjägerlisten:

Verbandsliga Süd (Faktor 2,0)

19 Tore: Fatih Uslu (KSV Klein-Kar- ben/FV Bad Vilbel).

12 Tore: Patrick Albert (FV Bad Vilbel).

11 Tore: Nico Schad, André Stoss (beide SC Dortelweil), Alexander Bauscher (FV Bad Vilbel).

9 Tore: Selim Aljusevic (KSV Klein- Karben).

8 Tore: Nuh Uslu (FV Bad Vilbel), Robin Dobios (SC Dortelweil).

6 Tore: Stefan Ljujic (SC Dortelweil), Christopher Wilz (KSV Klein- Karben).

5 Tore: Lukas Knell, Thorben Knauer (beide FV Bad Vilbel), Sven Kunisch, Kadir Fil, Melih Gül- tekin (alle KSV Klein-Karben).

4 Tore: Koami Dalmeida (Dortelweil).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 1,8)

39 Tore: Ibrahim Cigdem (SG Ober- Erlenbach).

28 Tore: Hussain Chandhary (Spvgg. 02 Griesheim), Christopher Stein (FC Kalbach).

27 Tore: Emanuele Giuliana (SV Gronau/FC Kalbach), Moritz Schneider (SG Bornheim/GW).

25 Tore : Zoran Djordjevic (Spvgg. 02 Griesheim).

23 Tore: Andreas Baufeldt (SG Ober- Erlenbach).

22 Tore: Mario Sporer (Viktoria/ Preußen Frankfurt).

20 Tore: Tim Pelka (SV Nieder- Wöllstadt).

19 Tore: Ibrahim Abbouz (Viktoria/ Preußen Frankfurt).

18 Tore: Tolga Oetuen (FC Ober-Ros- bach), Kevin Naumann (Germania Enkheim).

17 Tore: Patrick Hildebrandt (SG Hausen/Westerfeld).

15 Tore : Patrick Berschick (SV Nieder- Weisel), Mustafa Zürlüer (SG Bornheim/GW), Deniz Pekgue- zelyigit (Spvgg. 02 Griesheim).

14 Tore: Oktay Sen (FG Seckbach), Gazmend Grajcevci (TuS Merzhausen), Kai Branden- burger (Spvgg. 02 Griesheim).

13 Tore: William Anane, Marc Witte (beide Türk Gücü Friedberg), Markus Vancura (SV Gronau), Damiano Demasi (TuS Merz- hausen), Teklu Tewelde (Spvgg. 02 Griesheim), Manuel Elford (SG Bornheim).

12 Tore: Mohamed El Malki (Vatanspor Bad Homburg), Yannik Seith (FC Kalbach).

11 Tore: Andreas Eifert (FC Kalbach).

10 Tore : Sezgin Karpuz (FC Ober- Rosbach), Viktor Radu (Vatan- spor Bad Homburg), Daniele Pagliaro (Germania Enkheim), Yasin Albayrak (Vatanspor Bad Homburg/FG Seckbach), Alit Usic (Türk Gücü Friedberg).

9 Tore: Tolga Tosunoglu, Ben Groth (beide SV Nieder-Wöllstadt), Menderes Yasaroglu (Türk Gücü Friedberg), Sebastian Volp (SV Nieder-Weisel), Ersin Kizarmis, Alen Kotarac (beide SG Westend Frankfurt), Marcus Henning (FG Seck- bach), Moritz Lange (Germania Enkheim), Kaan Köksal (TuS Merzhausen).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 1,5)

39 Tore: Marcel Müller (SV Steinfurth).

38 Tore: Otto Weber (SV Staden).

30 Tore: Luca Campagna (VfB Petterweil).

25 Tore: Oliver Aniol (VfB Friedberg).

23 Tore : Eric Kemen (VfB Petterweil).

20 Tore: Paul Wischtak (FCO Fauer- bach), Ertan Sen (SV Assen- heim), Ümit Karpuz (VfR Ilbenstadt).

19 Tore: Matthias Linhart (Ockstadt), Hakan Belge (Nd.-Florstadt).

17 Tore: Sven Höller (Nieder-Florstadt).

16 Tore: Marc-André Henn, Marius Wetz (beide TuS Rockenberg), Jannik Müller (FCO Fauer- bach).

15 Tore: Timo Hofmann (Massenheim).

14 Tore: Sascha Bingel (SV Staden), Daniel Fiedler (VfB Friedberg).

13 Tore: Florian Müller (FCO Fauer- bach), Pierre Pfeil (SG Oppers- hofen), Erhan Gök (VfB Petter- weil), Tobias Fich (SV Staden), Maximilian Esposito (SV Steinfurth).

12 Tore: Torsten Seefeld (Assenheim).

11 Tore: Timo Dechert (VfB Friedberg).

10 Tore: Philipp Landvogt (SV Stein- furth), Timo Blumenstock (FC Nieder-Florstadt), Alexander Thomas (VfR Ilbenstadt), Timo Schütz (KSV Klein-Karben II), Michael Walther (FCO Fauer- bach), Tobias Vogeler (SKV Beienheim), Michael Dänner (SV Assenheim), Michal Galik (FC Massenheim), Andreas Wünsche (SV Assenheim).

9 Tore: Jeton Visoka (SKV Beienheim), Erhan Uslu (FV Bad Vilbel II), Marvin Gramowski (KSV Klein-Karben II), Jacob Bittner, Marco Dobner (beide TuS Rockenberg), Alexander Brück (SV Bruchenbrücken). Alexander Ruf (FC Nieder. Florstadt), Thomas Wirsing (SV Staden), Niklas Baum (FC Massenheim).

A-Liga Friedberg (Faktor 1,3)

54 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

42 Tore: Hakan Kilic (SSV Heilsberg).

39 Tore: Andreas Kromm (FSG Burg- Gräfenrode).

31 Tore: Sascha Zander (TSVOstheim).

27 Tore: Manuel Hofmann (SV Hoch- Weisel).

25 Tore: Ahmet Akyüz (TSV Bad Nauheim).

24 Tore: Niklas Kunkel (SG Melbach), Simon Lassek (FC Rendel), Asmir Emrovic (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Andrezej Paskuda (SG Wohnbach/Berstadt).

20 Tore: Özkan Can (TSV Bad Nauheim).

17 Tore: Tim Ebert (FC Kaichen), Ruben Pfister (SG Wohnbach/ Berstadt), Lennart Lampe (SSV Heilsberg), Benjamin Schnierle (Burg-Gräfenrode).

16 Tore: Florian Fünffinger (FSG Burg- Gräfenrode), Jannik Jung (SC Dortelweil II), Nicholas Mayer (TSG Ober-Wöllstadt).

15 Tore: Murat Akbulut (TSV Bad Nau- heim), Luca Hannemann (TSG Ober-Wöllstadt), Hendrik Fokken (FC Kaichen), Marcel Klotz (FSG Burg-Gräfenrode).

14 Tore: Max Grillmaier (TSG Ober- Wöllstadt), Christopher Philipp, Alexander Clemens (beide FC Kaichen), Niyazi Arslan (08 Bad Nauheim).

13 Tore: Alexander Sturm (VfB Fried- berg II), Gino Wirth (SSV Heilsberg).

12 Tore: Marco Falter, Kevin Ehmes (beide SC Dortelweil II), Sebastian Papst (TSG Ober- Wöllstadt), Nouh El Maimouni (KSG 1920 Groß-Karben).

11 Tore: Benjamin Barisch (SV Hoch- Weisel), Sven Burkert, Olcay Bayram (beide KSG 1920 Groß-Karben), Oguz Zengin (VfB Friedberg II), Leonit Hasani (TSV Bad Nauheim), Florian Back (FSV Kloppen- heim), Christoph Häuser (SV Nieder-Weisel II).

10 Tore: Tim Schneiderwind (SG Melbach), Sebastian Stapf (FSV Kloppenheim), Julian Waschkau (SC Dortelweil II), Konstantin Schreiner (VfR Butzbach), Jose-Fereira Alves (SSV Heilsberg).

9 Tore: Marco Kus (FSV Kloppen- heim), Jasmin Emrovic (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Max Brauburger (TSG Ober-Wöll- stadt), Patrick Kulik (Kaichen).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

32 Tore: Sebastian Staisch (SV Stein- furth II).

23 Tore: Piotr Sibik (SV Staden II).

21 Tore: Mike Guggenberger (SV Bruchenbrücken II).

18 Tore: Peter Neuss (Beienheim II).

16 Tore: Selcuk Tiras (Beienheim II), Dominik Mosler (FCO Fauer- bach II).

14 Tore: Marcel Devantier (SV Steinfurth II), André Werner (SV Ockstadt II).

13 Tore: Florian Weil (Oppershofen II), Sandy Kozljan (Assenheim II).

12 Tore: Alexander Kling (FC Nieder- Florstadt II), Oleg Spange (SV Steinfurth II.

11 Tore: Oliver Stein (SV Steinfurth II), Mario Feick (SV Staden II), Dennis Staudt (Beienheim II).

10 Tore: Florian Schiederig (FC Nieder- Florstadt II), Stefan Syguda (VfR Ilbenstadt II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

43 Tore: Benjamin Bindewald (FSV Dorheim).

23 Tore: René Steinhorst (Schwalheim).

21 Tore: Marco Richter (SVP Fauer- bach), Niklas Eckert (TFV Ober-Hörgern).

20 Tore: Eyüp Konac (Inter Reichels- heim).

19 Tore: Alexander Weil (TFV Ober- Hörgern), Tobias Stete (KSV Bingenheim).

18 Tore: Kevin Unverzagt (KSV Bingenheim).

17 Tore: Maximilian Freundl (SV Schwalheim).

16 Tore: Daniel Leman (Schwalheim), Simon Adolph (FC Gambach).

15 Tore: Michael Eckhardt (SV Schwal- heim).

14 Tore: Alexander Löwe (SV Ober- Mörlen), Benjamin Ruppel (KSV Bingenheim), Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa).

12 Tore: Andreas Dietel (SVP Fauerbach).

11 Tore: Patrick Ott (TFV Ober- Hörgern), Jakob Hues (SV Schwalheim), Christopher Glaser (FSV Dorheim), Christian Schütz (SV Ober- Mörlen), Yekta Arici (Inter Reichelsheim).

10 Tore: Matthias Weckler (SV Ober- Mörlen), Dennis Gattwinkel, Sven Lawall (beide TFV Ober-Hörgern), Marco Becker (KSV Bingenheim), Timo Schmidt (TSV Rödgen).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

38 Tore: Colin Nesbitt (SV Rosbach).

29 Tore: Viktor Folz (SV Ossenheim).

27 Tore: Alexander Vetter (FC Ober- Rosbach II).

26 Tore: Sebastian Kaas (SV Nieder- Wöllstadt II).

21 Tore: Jonas Neumann (Gronau II).

19 Tore: Dennis Becker (SV Nieder- Wöllstadt II)

17 Tore: Cagdas Karagöz, Murat Gök (beide Emekspor Friedberg).

16 Tore: Mike Reipold (SKG Erbstadt).

15 Tore: Sebastian Winkler (SV Ros- bach), Alexander Stöger (SKG Erbstadt).

14 Tore: Dalibor Jaguzovic (Gronau II), Nils Thurow (SV Ossenheim), Fatih Kaplan (Türk Gücü Friedberg II), Gabriele Accardo (KSG Bönstadt).

12 Tore: Dalip Abdullahu (KSG Bönstadt), Pavel Tschmilenko (SV Ossenheim).

11 Tore: Ismail Soganci (Türk Gücü Friedberg II).

10 Tore: Sascha Metzner (SKG Erbstadt), Michael Bersch (KSG Bönstadt). Uwe Born

Auch interessant

Kommentare