Drei Tage Fußball satt

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Nachdem in diesem Jahr bereits das Pfingstturnier abgesagt werden musste, konnte das jährliche Fußballcamp des JFV Wetterau dank fußballverrückter Organisatoren zum Ende der Sommerferien durchgeführt werden.

Für die 60 begeisterten Kinds zwischen fünf und 13 Jahren standen 18 engagierte Trainer zur Verfügung. So konnte ein abwechslungsreiches Training in kleinen, fest eingeteilten Trainingsgruppen stattfinden.

Nach der Einkleidung startete der Vormittag mit Koordinations- und Technikübungen. Nach dem Mittagessen ging es mit verschiedenen Spielformen weiter. Das zuerst äußerst heiß erwartete Wetter zeigte sich gnädig und der zweite Tag startete verregnet. Nichtsdestotrotz hatten alle Spielerinnen und Spieler viel Spaß und waren mit viel Einsatz dabei. Alle Kinder legten erfolgreich das DFB-Fußballabzeichen ab, bei dem sie in fünf vorgegebenen Übungen ihr fußballerisches Geschick unter Beweis stellen konnten.

Am dritten Tag war zusätzlich ein Torwarttrainer für ein intensives Training mit den Torleuten eingeladen. Am Abschlusstag des Camps statteten der U15-Trainer von Eintracht Frankfurt, Dominik Reichhardt, sowie Jan Schröder (U19-Bundesligaspieler bei Eintracht Frankfurt sowie U17 Nationalspieler) und Clemens Riedel (U19 Darmstadt 98), zwei ehemalige Spieler des JFV Wetterau einen Besuch ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare