Badminton

Drei Fun-Ball-Punkte zum Zweitliga-Auftakt

  • schließen

(pm). Der SV Fun-Ball Dortelweil ist mit drei Punkten aus dem ersten Heimspiel-Wochenende der 2. Badminton-Bundesliga gegangen. Einem 4:3-Erfolg gegen den SV Fischbach ist eine 3:4-Niederlage gegen den 1. BC Bischmisheim II gefolgt.

SV Fun-Ball Dortelweil - SV Fischbach 4:3:Dortelweil gab das erste Herrendoppel (Thomas Legleitner/David Peng) sowie das erste Herreneinzel (David Peng) ab. Theresa Wurm/Emilie Juul Möller punkteten hingegen im Damendoppel, und das zweite Herrendoppel (Patrick Kämnitz/Christian Dumler) gewann zum Ausgleich. Da Theresa Isenberg und Christian Dumler im Anschluss ungefährdete Drei-Satz-Siege einfahren konnten, führte Fun-Ball Dortelweil nach sechs Matches mit 4:2. Das letzte Spiel entschied somit, ob der Gast einen Punkt würde mitnehmen können. Fabian Demtröder und Theresa Wurm gelang nach zwei verlorenen Sätzen der Anschluss, doch musste sich das Duo geschlagen geben.

SV Fun-Ball Dortelweil - 1. BC Bischmisheim II 3:4:Die Gäste waren mit Michael Fuchs, einem ehemaligen Teilnehmer an den Olympischen Spielen, angereist. Fabian Demtröder/David Peng gewannen im ersten Doppel den ersten Satz, mussten sich dann aber geschlagen geben. Theresa Wurm/Emilie Juul Möller holten ebenfalls den ersten Durchgang, mussten im vierten Abschnitt mehrere Matchbälle abwehren und holten einen Punkt im fünften Satz. Zudem konnten Theresa Isenberg und das Doppel Thomas Legleitner/Patrick Kämnitz Vier-Satz-Erfolge einfahren. David Peng und Christian Dumler mussten sich zum Zwischenstand von 3:3 geschlagen geben. Im Mixed konnte Michael Fuchs an der Seite von Ex-Fun-Ballerin Franziska Volkmann seine Erfahrung gegen Thomas Legleitner/Theresa Wurm ausspielen und den Gästen den zweiten Zähler sichern.

Am Sonntag ist der SV Fun-Ball beim SV Guts Muths Jena zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare