Coronavirus-Pandemie

DOSB-Präsident Hörmann fordert Notfall-Fonds

  • vonDPA
    schließen

(dpa). DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Notwendigkeit eines nationalen Notfall-Fonds für den Sport erneut bekräftigt. "Ohne Hilfe werden unsere 90 000 Vereine an vielen Stellen nicht überlebensfähig sein", sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbunds am Dienstag im ZDF-"Morgenmagazin". Ohne Unterstützung sei die Vielfalt der Sportlandschaft in Gefahr. "Andernfalls werden erste Insolvenzen schon in den nächsten Wochen und Monaten kommen", sagte Hörmann.

Der DOSB hatte dem Sportausschuss des Bundestages vergangene Woche eine Schadensprognose für die Vereine präsentiert, die von einem finanziellen Bedarf von mehr als einer Milliarde Euro ausgeht. Laut einer Hochrechnung des DOSB habe jeder der rund 90 000 Vereine einen Bedarf von 12 000 Euro um die Corona-Krise zu überstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare