_210713OVFCGBVB0848_1407_4c_1
+
Dortmunds Marco Reus (11) war eines der wenigen BVB-Asse beim 2:0-Testpielerfolg am Dienstag beim Regionalligisten FC Gießen. Christian Gaudermann (3) und Ben-Luca Fisher (rechts) duellieren sich mit dem Bundesliga-Profi des amtierenden DFB-Pokalsiegers.

Fußball aktuell

Dortmunder 2:0 in Gießen

  • VonHarald Friedrich
    schließen

(dpa/ra). Noch ohne sämtliche EM-Teilnehmer und mit zahlreicher Unterstützung aus dem Nachwuchs und der U 23 hat Borussia Dortmund das erste Testspiel unter dem neuen Trainer Marco Rose gewonnen. Beim mittelhessischen Regionalligisten FC Gießen siegte der BVB u. a. mit Marco Reus, Julian Brandt und Mo Dahoud, aber noch ohne den tags zuvor in Dortmund eingetroffenen Torjäger Erling Haaland antrat, vor 3700 getesteten Zuschauern mit 2:

0 (2:0).

Die Treffer für den DFB-Pokalsieger erzielten die Offensiv-Spieler Ansgar Knauff (34.) und Steffen Tigges (42.). Beide gehörten im Vorjahr eigentlich zum Kader der in die 3. Liga aufgestiegenen U 23.

Der neue BVB-Trainer Marco Rose sprach nach der Partie von einem starken Regionalligisten FC Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare