Dortelweiler Nachwuchs feiert Doppelpack

  • schließen

Die Jugendfußballer haben am Wochenende ihre Futsalrunde für diese Saison beendet. Dabei standen in Wölfersheim am Sonntag die fünf Finalspiele der Altersklassen E- bis A-Junioren an. In den drei untersten Altersklassen fand der Endrundenspieltag der besten drei statt. Die B- und A-Junioren trugen zwei reine Endspiele aus. Zwei der fünf Titel holte sich der SC Dortelweil. Ansonsten gingen in durchweg fairen Partien die Pokale an den Karbener SV, die JSG Rodheim/Petterweil und die Spvgg. 08 Bad Nauheim. Die Veranstaltung wurde wieder von der Sparkasse Oberhessen gesponsert. Die verschiedenen Klassenleiter und Kreisjugendwart Gerald Hengst nahmen im Anschluss die Siegerehrungen vor. Die Turnierleitung hatte die JSG Melbach/Wölfersheim.

Die Jugendfußballer haben am Wochenende ihre Futsalrunde für diese Saison beendet. Dabei standen in Wölfersheim am Sonntag die fünf Finalspiele der Altersklassen E- bis A-Junioren an. In den drei untersten Altersklassen fand der Endrundenspieltag der besten drei statt. Die B- und A-Junioren trugen zwei reine Endspiele aus. Zwei der fünf Titel holte sich der SC Dortelweil. Ansonsten gingen in durchweg fairen Partien die Pokale an den Karbener SV, die JSG Rodheim/Petterweil und die Spvgg. 08 Bad Nauheim. Die Veranstaltung wurde wieder von der Sparkasse Oberhessen gesponsert. Die verschiedenen Klassenleiter und Kreisjugendwart Gerald Hengst nahmen im Anschluss die Siegerehrungen vor. Die Turnierleitung hatte die JSG Melbach/Wölfersheim.

A-Junioren / Spvgg. 08 Bad Nauheim – JSG Rosbach 6:1 (3:0): Mit einem in der Höhe unerwartetem 6:1 holte sich die Spvgg. 08 Bad Nauheim den Meistertitel. Mit einem Doppelschlag legten Jakob Harald Thum und Farzan Hosseini (7./8.) zum 2:0 den Grundstein. Per verwandeltem Strafstoß stellte Elias Ben Fedhila den 3:0-Pausenstand her. Ben Fedhila (26./35.) sowie Thum erzielten in der Folge die weiteren Bad Nauheimer Treffer. Zwischenzeitlich hatte Arthur Elijah Njikam Mouliom den Rosbacher Ehrentreffer zum 1:4 markiert. – Spvgg. 08 Bad Nauheim: Jonas Lösche, Adrian Buschinski, Jakob Harald Thum, Mattin Akbary, Dennis Gorlik, Felix Günther, Robert Macu, Elias Ben Fdhila, Farzan Hosseini mit Trainer Peter Temme.

B-Junioren / JSG Rodheim/Petterweil – JSG Rosbach 4:1 (2:1): In der unterhaltsamsten und spielerisch stärksten Begegnung des Tages schoss Hasan Gleixner Rodheim/Petterweil früh mit 1:0 nach vorn. Rosbachs Michael Solomon Yeman glich aus (8.), ehe Gleixner Rodheim/Petterweil wieder in Führung brachte (12.). Das 3:1 durch Robin Metlewski war noch nicht die Entscheidung (23.). Doch diese gelang Abdikarim Farah Ali elf Minuten später mit dem 4:1-Endstand. – JSG Rodheim/Petterweil: Claudio Scholz, Moritz Meinhardt, Benediklt David Zimmermann, Paul Keller, Abdikarim Farah Ali, Michael Görtz, Jonas Theiler, Hasan Gleixne, Robin Metlewski mit Trainer Kevin Diehl.

15 Tore in zwei Endspielen

C-Junioren / SC Dortelweil – JSG Oberhessen 8:0 (5:0): Von Beginn an machten die Dortelweiler klar, wer Herr auf dem Parkett ist. Schon nach einer Viertelstunde führten sie mit 4:0. Nach einem 5:0 zur Pause ließ man es in der Folge gemächlicher angehen. Dennoch fielen drei weitere Treffer. Die acht Tore teilten sich Sohail Rashid (2), Moritz Reinhardt (2), Yannic Maurice Ebert (2), Theo Reichhold und Murat Arikaya auf. – SC Dortelweil: Jacob Stip, Patrick Camp, Theo reichhold, Daniel Hölke, Sohail Rashid, Moritz Reinhardt, Yannic Maurice Ebert, Murat Arikaya, Jonas Schlender, Jonas Vespermann mit Trainer Sylvio Zander. – Abschlusstabelle: 1. SC Dortelweil 12:2 Tore/6 Punkte; 2. JSG Rodheim/Petterweil 6:5/3: 3. JSG Oberhessen 1:12/0.

Ober-Rosbach knapp geschlagen

D-Junioren / JSG Melbach/Wölfersheim – SC Dortelweil 2:5 (1:3): Finn Kleberger brachte Melbach nach sechs Minuten in Führung. Doch in der Folge erwies sich Dortelweil als stärker. Marcel Noeth, Gabriel Bechtold und Leon Pappenheimer sorgten für das 3:1 des SCD zur Pause. Maxat Beck und erneut Bechtolf erhöhten auf 5:1. Den 5:2-Schlusspunkt setzte Melbachs Ben Gerlach mit einem Schlenzer. – SC Dortelweil: Said Memovic, Leon Pappenheimer, Emirhan Baydu, Silvan schenk, Gabriel Bechtold, Marcel Noeth, Luke Werner, Fynn Köhler, Jovan Petkovic, Maxat Beck, Ayman Marzak mit den Trainern Matthias Endres und Bernd Nöth. – Abschlusstabelle: 1. SC Dortelweil 10:4 Tore/6 Punkte; 2. JSG Horlofftal 5:5/3; 3. JSG Melbach/Wölfersheim 2:8/0.

E-Junioren / FC Ober-Rosbach – Karbener SV 1:2 (0:1): Ein Unentschieden hätte den Rosbachern zum Titelgewinn gereicht. Doch zur Pause führte Karben durch Kevin Kalesse mit 1:0. Dessen Mannschaftskamerad Charlie Jäger-Kec baute den Vorsprung direkt nach Wiederanpfiff auf 2:0 aus. Fynn Köbel verkürzte zehn Minuten vor dem Abpfiff per Strafstoß zwar auf 1:2. Doch zu mehr reichte es für Ober-Rosbach nicht. – Karbener SV: John Kalesse, Timon Groß, Kevin Kalesse, Baris Yasaroglu, Yanik Acar, Mateo Martinez-Müller, Charlie Jäger-Kec, Nils Ekhart, Ben Gortzita, Giuliano Schreiter mit den Trainern Markus Theiler, Marius Theiler und Tilo Ekhart. – Abschlusstabelle: 1. Karbener SV 4:2 Tore/6 Punkte; 2. FC Ober-Rosbach 3:2/3; 3. JAG Münzenberg 1:4/0.

Die restlichen Punktspiele / E-Junioren: SV Ober-Mörlen – SV Steinfurth II 1:7, FC Ober-Rosbach III – Spvgg. 08 Bad Nauheim III 14:2, Spvgg. 08 Bad Nauheim II – JSG Dorheim 1:3, VfR Ilbenstadt II – SC Dortelweil II 2:2, Karbener SV II – SV Gronau II 2:3, FC Ober-Rosbach II – JSG Kloppenheim/Roggau II 2:0, JSG Florstadt II – JSG Rodheim/Petterweil II 0:12, SSV Heilsberg III – JSG Münzenberg II 4:4, SV Gronau III – JFV Wetterau III 1:7. – D-Junioren: Karbener SV III – JSG Oberhessen IV 4:8, SC Dortelweil II – JSG Horlofftal II 3:12, JSG Rodheim/Petterweil II – SV Ockstadt II 1:6, SSV Heilsberg – JSG Rosbach II 5:9, SV Assenheim II – Spvgg. 08 Bad Nauheim III 1:5, JSG Rosbach III – JSG Melbach/Wölfersheim II 12:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare