Gruppenliga Frankfurt-West

SC Dortelweil: Marvin Strenger dreht die Partie

  • Uwe Born
    vonUwe Born
    schließen

3:2 nach 1:2: Marvin Strenger dreht in Usingen die Partie mit zwei Treffern und holt mit dem Gruppenligisten SC Dortelweil am Freitagabend drei Zähler im Taunus.

Geht’s um die Frage, welche Gruppenliga-Mannschaft des Fußballkreises Friedberg in Sachen Titelvergabe eine Hauptrolle spielen kann, bleibt der SC Dortelweil eine heiße Nummer: Auch als Gast der Usinger TSG ließ sich die Mannschaft von SCD-Coach Frank Ziegler nicht aus der Spur stoßen und holte angesichts des 3:2 (1:1)-Erfolges bei den Taunusstädtern im siebten Spiel den sechsten Sieg.

"Obwohl wie zwei Rückständen hinterherlaufen mussten, hatten wir nahezu durchgehend die Spielkontrolle und sind dank toller Moral absolut verdient als Gewinner vom Platz gegangen", bilanzierte Dortelweils Klubchef Martin Gunkel. Im Gegensatz zur Usinger Seite bescheinigte Gunkel dem Referee eine gute Leistung: "Ich denke, er hat fast alles richtig gemacht".

Die frühe Usinger Führung, für die Christian Kaus in der zehnten Minute nach einem bösen Schnitzer im SC-Aufbauspiel verantwortlich zeichnete, beantwortete Flügelflitzer Oliver Steffen nach 23 Minuten mit dem Ausgleich per Aufsetzer ins lange Eck.

Ab der 60. Minute lagen die Platzherren erneut vorne: Pierre Hübsch hatte nach Pascal Bretschneiders Schnittstellen-Pass zugeschlagen. Dann kam die Zeit von Dortelweils Zentrum-Stürmer Marvin Strenger: Zunächst, in der 68. Minute, nutzte er einen von Robert Scheithauer an Tugay Kuzpinari verursachten Elfmeter zum erneuten Ausgleich. Es war der zweite Versuch, nachdem TSG-Keeper Dominik Roos den ersten von Nando Pröckl geschossenen Strafstoß zwar pariert, sich aber nach Ansicht des Unparteiischen zu früh bewegt hatte. Strengers zweiter Streich durfte in der 76. Minute registriert werden, als er Pröckls Freistoß mit wuchtigem Kopfball verwandelte - die Entscheidung.

SC Dortelweil: Rühl - Eiwanger, Mistetzky, Geh - Kuzpinari, Stahl, Feiler (80. Schlatter), Pröckl - Oliver Steffen, Dominik Steffen, Strenger (88. Hashemi).

Im Stenogramm / SR: Marcel Reinke (Maintal). - Zuschauer: 130. - Tore: 1:0 (10.) Kaus, 1:1 (23.) Oliver Steffen, 2:1 (60.) Hübsch, 2:2 (68.) FE Strenger, 2:3 (76.) Strenger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare