Tischtennis-Bezirksklasse Herren, Gr. 7

Dortelweil IV ganz unten

  • schließen

(msw). Am neunten Spieltag der Tischtennis-Bezirksklasse Mitte der Herren, Gruppe 7, hat Aufsteiger TTC Assenheim IV mit 9:4 gegen Bezirksliga-Rückzieher TTC Höchst/Nidder IV gewonnen und damit die "Rote Laterne" des Tabellenletzten an Nachrücker SV Fun-Ball Dortelweil IV weitergereicht, der bei Absteiger TSV Stockheim mit 5:9 unterlag.

TSV Stockheim - SV Fun-Ball Dortelweil IV 9:5:Auch ohne Harting, Bach und Heine verkauften sich die Dortelweiler ganz ordentlich, doch zu mehr als fünf Punkten durch Zannino/Großmüller, Hillen/Heinrichs, Giuseppe Zannino, Nikolaus Teufer (6:11, 11:8, 7:11, 11:8, 11:9) und Markus Hillen sollte es nicht reichen. Teufer/Görsch (9:11, 8:11, 13:11, 10:12) und Manfred Görsch (11:3, 7:11, 11:9, 11:13, 4:11) hätten die Partie bei ihren knappen Niederlagen noch verlängern können.

TTC Assenheim IV - TTC Höchst/Nidder IV 9:4:Obwohl Höchst bis auf Vetter in Bestbesetzung war, waren die Assenheimer doch die deutlich bessere Mannschaft. Reininger/Reininger, Michael Stumpf (2), Jörg Schrimpf (2), Karl-Heinz Fausel, Herbert Reininger, Ralf Stuth und Thorsten Reininger (11:9, 14:12, 12:10) sorgten dafür, dass die Niddataler die Abstiegsränge verlassen konnten. Selbst Fausel/Stuth (11:6, 6:11, 11:6, 9:11, 5:11) hätten noch gewinnen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare