1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

SC Dortelweil beweist Moral

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Der SC Dortelweil hat in der Gruppenliga Frankfurt West im Spitzenspiel bei der Spvgg. 02 Griesheim Moral bewiesen und in der Schlussphase mit zwei Mann weniger noch ein Remis erreicht.

Torjäger Robin Dobios verwandelte in der 90. Minute einen an ihm verwirkten Foulelfmeter sicher zum 3:3 (0:1)-Endstand. »Das war ein Sieg für die Moral. Wir hätten uns bei einer Niederlage nicht beschweren dürfen. Aber Griesheim ist zu großzügig mit den Chancen umgegangen. Das war unser schlechtestes Saisonspiel«, fasste SCD-Pressewart Elmar Stiebeler die nicht hochklassige, aber spannende Partie im Frankfurter Stadtteil zusammen.

Chandhary (1./aus vier Metern vorbei), Brandenburger (3./aus 16 Metern drüber) und Westerwald (7./per Kopf drüber) hatten bereits in der Anfangsphase hochkarätige Möglichkeiten, um Griesheim deutlich nach vorne zu bringen. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel, waren aber immer noch nicht gut. »Wir haben uns zwar bis zur 30. Minute gesteigert, uns aber keine zwingenden Chancen erarbeitet«, sagte Stiebeler. In eben jener 30. Minute belohnten sich die Griesheimer, als Hussein Chandhary aus 15 Metern die Lücke fand und zum 1:0 traf.

Nach der Pause wollten die Dortelweiler »mehr am Spiel teilnehmen« (Stiebeler), doch der Schuss ging schnell nach hinten los. Weil der Schiedsrichter den Vorteil nicht abwartete, verhinderte er zwar das 2:0 – doch ein Handelfmeter, resultierend aus dem Griesheimer Freistoß in die Mauer, sorgte dann doch für die Verdoppelung der Gastgeber-Führung. Philipp Schad verwandelte sicher (46.). Dortelweil versuchte nun, nach vorne Akzente zu setzen – blieb aber zunächst zu harmlos – auch, weil Bilen kurz vor seiner Auswechslung dies selber in die Hand nahm und nach einem Festhalten »Gelb-Rot« kassierte. In der 68. Minute musste dann ein Standard für die Beierle-Elf helfen. Da haben die Dortelweiler jedoch Fidel Zegai, der Freistöße fast so sicher verwandelt wie Robin Dobios Elfmeter. Aus 17 Metern verkürzte Zegai auf 2:1. Doch Griesheim schlug zurück, zwei Minuten später stellte Zoran Djordjevic den alten Abstand wieder her (3:1/70.

). Dortelweil steckte jedoch nicht auf und kam durch den nach einer Ecke immer noch aufgerückten Innenverteidiger Frank Ziegler per Direktabnahme nach einem Dobios-Anspiel zum 3:2 (81.). Und in der Schlussminute markierte Robin Dobios das glückliche 3:3 für den SCD.

Spvgg. 02 Griesheim: Wickert, Wille, Westerwald, Klein, Osmani, Schad, Bas (80. Rödelbronn), Sedlak, Chandhary, Brandenburger (58. Andreas Kossak), Djordjevic.

SC Dortelweil: Gübler – Göktas, Ziegler, Gutberlet, König – Bunzel, Zegai (80. Tekle), Bilen, Schad (73. Obrazdha) – Dobios, Bittner.

Tore: 1:0 (30.) Chandhary, 2:0 (46.) HE Schad, 2:1 (68.) Zegai, 3:1 (70.) Djordjevic, 3:2 (81.) Ziegler, 3:3 (90.) FE Dobios.

Gelb-Rot: Bilen (63./SCD/wied. Foulspiel).

Auch interessant

Kommentare