Volleyball / Landesliga

Doppelt geschlagen

  • schließen

Dramatisches Ende in der Volleyball-Landesliga der Männer. Die SG Rodheim II musste die Tabellenführung am letzten Spieltag abgeben. Durch eine 1:3-Niederlage gegen den neuen Meister TV Waldgirmes II rutschte die SG II sogar noch auf Rang drei ab.

Dramatisches Ende in der Volleyball-Landesliga der Männer. Die SG Rodheim II musste die Tabellenführung am letzten Spieltag abgeben. Durch eine 1:3-Niederlage gegen den neuen Meister TV Waldgirmes II rutschte die SG II sogar noch auf Rang drei ab.

Im Anschluss musste sich auch die SG Rodheim III Waldgirmes mit 0:3 geschlagen geben. Die Oldies hielten bei ihrer Abschiedsvorstellung gegen die Youngster aus der Lahnau lange mit. Zwar wehrte sich Rodheim III mit Händen und Füßen, doch die Überlegenheit im Angriff und Block war nicht zu übersehen. "Wir müssen leider resümieren , dass dies die bescheidenste Saison seit vielen Jahren war und wir zurecht den Gang in die Bezirksoberliga anzutreten haben", sagte SGR-Allrounder Paul Jansen nach dem Saisonende. Der Fokus liegt nun auf den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Mindenam Pfingstwochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare