Leichtathletik

Doppelsieg für Henrik Scholz und den LSC Bad Nauheim

  • schließen

(kas). Beim gut besuchten Frühjahrssportfest der TG Melbach stellte Henrik Scholz vom LSC Bad Nauheim nicht nur drei persönliche Bestmarken auf: 50-m-Sprint in 7,5 s, Weitsprung mit 4,39 m, Ballwurf mit 38 m. Mit seinem Dreikampfergebnis (1122 Punkte) holte er auch überlegen den Sieg in der M11-Klasse. Aber nicht nur er, sondern seine LSC-Mitstreiter der Klasse M10/11 gewannen die Mannschaftswertung vor Hungen. Daran beteiligt waren Jan Mörler als Einzel-Dritter (940), Niclas Hampel als Siebter (804), Paul Stiegemann (775) sowie Max Spuri aus der M10 (708). Zusammen standen 4349 Zähler zu Buche.

Auch die weiteren LSC-Athleten schlugen sich gut: Emelie Dreher in der Klasse W12 wurde Dreikampf-Vierte mit 1113 Punkten. Ihre Einzelleistungen lauteten 11,6 s/3,75 m/26 m. Lotta Trautmann haderte nach Sprint (11,7 s) und Weitsprung (3,52 m) mit ihrem Ballwurf (Rang acht/938 Punkte). Svea Dreher kam in der W10 unter 18 Teilnehmerinnen auf Rang acht (770).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare