Baseball

Donald Lutz nominiert für WM-"Quali"

  • schließen

(mn/pm). Donald Lutz aus Friedberg steht im Kader des Deutschen Baseball- und Softball-Verbandes, der von Freitag an bis zum 18. März bis bei den World Baseball Classic Qualifiers in Tucson im US-Bundesstaat Arizona um ein Ticket zu den Weltmeisterschaften im kommenden Jahr kämpft. Der Ex-Major-League-Profi, der in der Winter-Saison in Australien für die Brisbane Bandits spielt, trifft mit Deutschland auf Brasilien, Frankreich, Nicaragua, Pakistan und Südafrika.

Zum Auftakt trifft Deutschland in der Nacht auf Samstag (3.30 Uhr MEZ) auf Frankreich. Die Partie wird - wie auch alle anderen Spiele - im MLB-YouTube-Channel live gezeigt.

Die besten beiden Nationen qualifizieren sich für die Titelkämpfe, an denen erstmals 20 (statt 16 Teams) teilnehmen. Gespielt wird ab Freitag im "Double Elimination"-Format im sogenannten Kino Sports Complex, der ehemaligen Heimat der Chicago White Sox während der Saisonvorbereitung. Deutschlands derzeitig einziger aktiver MLB-Profi Max Kepler von den Minnesota Twins, hat für das Turnier keine Freigabe von seinem Team erhalten.

Seit 2013 wird bei der World Baseball Classic der Weltmeistertitel ausgespielt. Deutschland nahm bereits 2012 und 2016 an Qualifikationsturnieren teil, konnte sich aber bisher noch nicht für das Hauptturnier qualifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare