1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dörper und ASCler trumpfen in Echzell auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Mit ihrem deutlichen Erfolg beim 28. Echzeller Wannkopflauf hat Anne Dörper den Gesamtsieg beim Oberhessencup (OHC) in der Hauptklasse eingefahren. Den Doppelsieg machte die Läuferin der LG Ovag Friedberg-Fauerbach durch ihren ersten Platz gemeinsam mit Manuel Tschenscher in der Paarwertung perfekt. In diesem Artikel finden sich auch eine Ergebnisübersicht und der Zwischenstand im Oberhessencup.

Unterdessen sicherte sich der ASC Marathon Friedberg durch den Tageserfolg in der Mannschaftswertung Rang eins im OHC, die smart tees rheinmain können am Samstag in Friedberg nur noch gleichziehen. Überlegener Gewinner in Echzell war Thomas Seibert vom SSC Hanau-Rodenbach, der bei besten Bedingungen die Spitzenleistung in einem qualitativ starken Feld produzierte; 21 Läufer blieben unter 40 Minuten.

Dörper lief nach 42:16 Minuten über die zehn profilierten Kilometer um den Wannkopf an der Horlofftalhalle ein und machte damit die Titelverteidigung im Oberhessencup perfekt. Erst knapp drei Minuten später kamen die W45-Erste Hilke Bertschy-Abele (45:10/LLT Wallernhausen) und Viola Hummel (45:11/Hessenhounds) auf die Ränge zwei und drei. Für die Fauerbacherin war es der dritte »100er« in der Serie, die mit viermal voller Punktzahl ausgestattete Rahel Brhane (TGV Schotten) kann nicht mehr auf die sechs nötigen Ergebnisse kommen.

Eine starke Leistung zeigte Thomas Seibert vom SSC Hanau-Rodenbach. Der Büdinger befindet sich in Vorbereitung auf die Deutschen Berglaufmeisterschaften und erzielte aus dem Training heraus in 32:59 Minuten einen Streckenrekord. Damit war er fast eineinhalb Minuten schneller als im Vorjahr. Dahinter lief auch Bestzeit-Vorgänger Philipp Ratz (von 2007) ein einsames Rennen. Der Fauerbacher zeigte sich erneut verbessert, zu einem von früheren Jahren bekannten Zweikampf mit Seibert reichte es allerdings (noch) nicht. In 34:34 Minuten gewann Ratz die M35 vor dem Gesamtdritten Burkhard Guthmann (35:43/Laufteam TTV Selters), der mit diesem Ergebnis den alleinigen OHC-Gesamtsieg in der Hauptklasse eintütete.

Hinter Jakub Tecza von den smart tees rheinmain überzeugte ein Trio des ASC Marathon Friedberg mit 36er-Zeiten. Christian Smolka sicherte Rang zwei in der Hauptklassen-Cupwertung, Daniil Wagner folgte zwei Sekunden dahinter, und Christoph Sulzer war einmal mehr eine Klasse für sich in der M40 beziehungsweise den Senioren I. Gemeinsam gewannen die ASCler die Mannschaftswertung und können im Oberhessencup nicht mehr von Rang eins verdrängt werden. Die smart tees rheinmain können nur mit einem Sieg in Friedberg am Samstag noch ausgleichen.

Auf Rang neun lief derweil Lukas Abele. Der Abonnement-Sieger in den Jugendläufen vom LLT Wallernhausen debütierte über zehn Kilometer, lief anfangs sogar mit Philipp Ratz mit und kam nach guten 37:36 Minuten ins Ziel.

Im Schülerlauf siegte Abele-Bruder Marius (5:07) vor Konrad Gärtke (5:41/TV Echzell) und dem schnellsten Mädchen, Gina Glaub von der LG Altenstadt (5:42). Über 5,5 Kilometer dominierte Daniel Mansfeld (Hans Schuck Running Team).

Mit insgesamt 228 Läufern bewegte sich die Teilnehmerzahl auf dem Vorjahresniveau, wobei die Verantwortlichen des TV Echzell im »Zehner« einen leichten Anstieg (von 115 auf 123) verzeichnen konnten.

Wannkopflauf, 10 km

M20: Jakub Tecza (smart tees rheinmain) 36:11, 5. Thorben Lehr (TV Echzell) 38:21, 7. Daniel Reutzel (TV Echzell) 41:25, 9. Lucas Weber (1. FC Wohnbach) 47:26.

M30: 1. Thomas Seibert (SSC Hanau-Rodenbach) 32:59, 2. Christian Smolka (ASC Marathon Friedberg) 36:26, 3. Manuel Tschenscher (ASC Marathon Friedberg) 38:58, 6. Christian Lange (TSV Griedel) 50:59, 7. Lutz Born (Lauftreff Butzbach) 56:01.

M35: 1. Philipp Ratz (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 34:34, 2. Burkhard Guthmann (Laufteam TTV Selters) 35:43, 3. Daniil Wagner (ASC Marathon Friedberg) 36:28, 8. Achim Grigori (TV Echzell) 50:32.

M40: 1. Christoph Sulzer (ASC Marathon Friedberg) 36:45, 2. Gerhard Schöpke (TV Echzell) 38:32, 3. Matthias Knopp (ASC Marathon Friedberg) 39:00, 5. Markus Klopsch (VfR Butzbach) 41:44, 7. Marian-Marcus Suchanek (LG Altenstadt) 43:37.

M45: 1. Dittmar Erk (LLT Wallernhausen) 37:38, 4. Michael Thyssen (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 39:09, 7. Gernot Leschinger (TV Echzell) 41:00, 10. Ulrich Beck (TV Echzell) 42:08.

M50: 1. Donald Moszczynski (TV Echzell) 41:09, 2. Bernd Heuchler (TV Echzell) 41:13, 4. Martin Haizmann (LG Altenstadt) 43:57, 6. Volker Rullmann (ASC Marathon Friedberg) 46:38, 8. Ralf Pfaff (LG Friedberg-Fb) 48:03, 10. Andreas Hernmarck-Wisbar (TV Echzell) 49:36.

M55: 1. Patrick Kaurisch (Triathlon Wetterau) 42:17, 2. Uwe Preußner (LT Florstadt) 45:10, 5. Reinhard Schartl (ASC Marathon Friedberg) 47:01, 8. Herbert Krämer (KSV Klein-Karben) 50:05

M60: 1. Günter Veith (SG Niederlauken) 41:10, 2. Klaus Schäfer (RC Edelweiss Ndr.-Wöllstadt) 44:28, 4. Abdelhamid Rahmani (LG Altenstadt) 46:58.

M65: 1. Alfred De Jong (SV Steinfurth) 46:33, 3. Mauno Nissinen (LG Altenstadt) 55:42.

M70: 1. Rainer Link (TV Eichelsdorf) 56:07, 2. Adolf Brückel (ASC Marathon Friedberg) 56:27.

M75: 1. Gerhard Dönges (LLT Wallernhausen) 65.32.

Mannschaften Männer: 1. ASC Marathon Friedberg 1:49:40, 2. LLT Wallernhausen 1:54:47, 3. TGV Schotten 1:57:10.

W20: 1. Clara Willand (Spiridon Frankfurt) 45:41, 3. Dorothee Möller (LG Altenstadt) 53:20.

W35: 1. Anne Dörper (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 42:16.

W40: 1. Silke Riediger (TV Windecken) 49:21.

W45: 1. Hilke Bertschy-Abele (LLT Wallernhausen) 45:10.

W50: 1. Rita Weiß (TV Windecken) 49:00, 7. Jutta Münch (TV Echzell) 57:36.

W55: 1. Lioba Ess-Leim (TV Echzell) 52:45.

W60: 1. Elvira Schrötter (LG Vogelsberg) 64:05.

W65: 1. Inge Schuhmacher (LG Altenstadt) 54:54.

Mannschaften Frauen: 1. TV Windecken 2:29:23.

5,5 km

Männer: 1. Daniel Mansfeld (Hans Schuck Running Team) 21:20 Minuten, 2. Marc Bunzendahl (LG Altenstadt) 21:27, 3. Alexander Adam (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 23:22.

Frauen: 1. Lena Becker 25:16, 2. Lisa Kalmring (beide TGV Schotten) 26:18, 3. Michaela Welter (Weizenfreunde Mittelhessen) 26:47.

Schülerlauf 1,8 km

mU10: 1. Noah Schäfer (Triathlon-Team-Wallernhausen) 6:06.

mU12: 1. Konrad Gärtke (TV Echzell) 5:42.

mU14: 1. Marius Abele (LLT Wallernhausen) 5:07.

wU 12: 1. Lea Gröb (TV Echzell) 6:40.

wU 14: 1. Gina Glaub (LG Altenstadt) 5:42.

OHC-Zwischenstand

Die sechs besten Ergebnisse je Läufer werden gewertet. Die letzte Wertungsstation ist der Friedberger Altstadtlauf an diesem Samstag.

Justus-v.-Liebig-Therme-Cup – Frauen: 1. Olivia Schindel (ESV Bischofsheim) 596, 2. Emily Appel (vereinslos) 594, 3. Britta Kade (TGV Schotten) 500 (volle Punktzahl aus fünf Läufen. – Männer: 1. Uli Muth (Tria TV Windecken) 600, 2. Frank Richter 595, 3. Heiko Neumann (beide LG Glashütten) 594.

Weibliche Hauptklasse: 1. Anne Dörper (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 597, 2. Natascha Gleiß (LLT Wallernhausen) 593, 3. Verena Maurer (BSG Sparkasse Oberhessen) 588.

Seniorinnen I: 1. Astrid Staubach (BSG Sparkasse Oberhessen) 648, 2. Hilke Bertschy-Abele (LLT Wallernhausen) 647, 3. Silke Riediger (TV Windecken) 633.

Seniorinnen II: 1. Petra Unkrich 660, 2. Rita Weiß 645, 3. Sabine Wenzel (alle TV Windecken) 635, 4. Lioba Ess-Leim (TV Echzell) 634, 6. Petra Münch (BSG Sparkasse Oberh.) 631, 7. Inge Schuhmacher 628, 8. Sigrid Katte (beide LG Altenstadt) 616, 10. Jutta Münch (TV Echzell) 608.

Mannschaften Frauen: 1. LLT Wallernhausen 598 2. TV Windecken 597, 3. LG Altenstadt 590.

Männliche Hauptklasse: 1. Burkhard Guthmann (Laufteam TTV Selters) 597, 2. Christian Smolka (ASC Marathon Friedberg) 593, 3. Jakub Tecza (smart tees rheinmain) 587, 5. Thorben Lehr (TV Echzell) 566, 7. Manuel Tschenscher (ASC Marathon Friedberg) 563, 12. Daniel Reutzel (TV Echzell) 541.

Senioren I: 1. Christoph Sulzer (ASC Marathon Friedberg) 650, 2. Dittmar Erk (LLT Wallernhausen) 642, 3. Andreas Lofink (Laufteam Gedern) 635, 5. Michael Thyssen (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 627, 6. Uwe Schröder (TG Melbach) 623, 11. Ulrich Beck 596, 12. Matthias Reutzel (beide TV Echzell) 594, 13. Marian-Marcus Suchanek 576, 14. Thomas Rost (beide LG Altenstadt) 570.

Senioren II: 1. Wolfgang Schlögel (SSC Hanau-Rodenbach) 658, 2. Donald Moszczynski 650, 3. Bernd Keuchler (beide TV Echzell) 647, 6. Martin Haizmann (LG Altenstadt) 635, 7. Uwe Preußner (LT Florstadt) 630.

Senioren III: 1. Dieter Immerheiser (TSV Rödgen) 667, 2. Abdelhamid Rahmani (LG Altenstadt) 658, 3. Gerhard Schuster (vereinslos) 650, 4. Willy Wirth (LG Altenstadt) 649, 9. Klaus Schäfer (RC Edelweiß Nieder-Wöllstadt) 565, 10. Mauno Nissinen (LG Altenstadt) 541.

Mannschaften Männer: 1. ASC Marathon Friedberg 598, 2. smart tees rheinmain 596, 3. LLT Wallernhausen 588. (-/mw)

Auch interessant

Kommentare