Dobios trifft

  • VonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg hat der SV Nieder-Wöllstadt am Freitagabend mit einem 2:0-Auswärtserfolg in Burg-Gräfenrode den Anschluss zum Spitzenquintett hergestellt. Derweil konnte der FC Kaichen seine Tabellenführung in der Kreisliga A Friedberg durch einen 4:1-Heimerfolg gegen den SV Ober-Mörlen auf acht Punkte ausbauen.

Kreisoberliga Friedberg / FSG Burg-Gräfenrode - SV Nieder-Wöllstadt 0:2 (0:1): »Die Gäste waren die reifere Mannschaft, während wir uns zu viele Fehler erlaubt haben. Somit geht die Niederlage in Ordnung«, konstatierte FSG-Vorsitzender Florian Fünffinger, dessen Team durch einen 18-m-Freistoß von Robin Dobios früh in Rückstand geriet (12.). Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff scheiterte Markus Vancura am Pfosten und verpasste damit den Roggauer Ausgleich. Fünf Minuten später verwandelte Mevla Yigit einen von Cagdas Karagöz an Dobios verwirkten Strafstoß zum 2:0-Endstand.

Kreisliga A Friedberg / FC Kaichen - SV Ober-Mörlen 4:1 (0:0): Nach einer halben Stunde sah Maksym Braslavskiy nach einer Notbremse gegen Marco Weber die Rote Karte. In Unterzahl gerieten die Gäste durch einen Foulelfmeter von Weber in Rückstand (50.). Gästekeeper Kevin Barclay hatte den Kaichener Toptorjäger zuvor im Strafraum zu Fall gebracht. Zehn Minuten später erhöhte Weber auf Zuspiel von Kopp, ehe Marco Epp der Anschlusstreffer gelang (75.). Im direkten Gegenzug sorgte Tim Kraft für die Entscheidung. Ein Eigentor von Philipp Nickel markierte den 4:1-Endstand (87.)

*

Weitere Ergebnisse / Kreisoberliga Büdingen: Hettersroth/Burgbracht - Nieder-Mockstadt/Stammheim 3:0. / Kreisliga A Büdingen: Hainchen - N.-Mockstadt/Stammheim II 4:1. / Friedberg C2: Rodheim - Bönstadt 2:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare