1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

DM-Medaillensatz für Uhlig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(web) Die Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen fanden ungewöhnlich früh in Braunschweig (lange Strecken) und Gera (kurze Strecken) statt. Die Titelkämpfe dienten als Standortbestimmung für die Altersklassen-Europameisterschaften der Masters in London.

Von der SG Wetterau nahmen Angelika Ballerstaedt und Kerstin Uhlig in der AK 50 und der AK 55 an den nationalen Titelkämpfen teil.

Ballerstaedt wuchs dabei über sich selbst hinaus und konnte ihre persönliche Bestzeit über die Distanz von 800 m-Freistil in Braunschweig unter die Zwölf-Minuten-Grenze schrauben. In 11:57,17 Minuten landete sie in ihrer stark besetzten Altersklasse auf dem siebten Platz und zählt damit in diesem Jahr zu den Top 10 auf dieser Strecke in Deutschland.

Uhlig, auf den Bruststrecken zu Hause, konnte sich in ansprechenden Zeiten jeweils unter den top drei in Deutschland platzieren. Einen vollen Medaillensatz konnte sie am Ende mit in die Wetterau bringen. Die kräftezehrenden 200 m Brust beendete sich auf Rang zwei. Bronze gab’s über die 50 m Brust. Höhepunkt war das Rennen über 100 m Brust. Bis zur 50-m-Marke in einem Kopf-an-Kopf-Rennen schwimmend, konnte Kerstin Uhlig durch eine schnelle Wende und mit einem taktischen Zwischenspurt die Entscheidung herbeiführen. Nach 1:29,76 Minuten konnte sie sich über den Titelgewinn freuen.

Auch interessant

Kommentare