1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Diehl vor Ratz in Seligenstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Die Langstreckler des TSV Friedberg-Fauerbach bleiben weiterhin in der Erfolgsspur. Drei Wochen nach dem Dreifach-Sieg bei »Rund um den Winterstein« über 30 Kilometer legte das Deutsche Vizemeister-Trio im Marathon in Seligenstadt am Mainufer nach.

Über 25 Kilometer siegte Marco Diehl vor Philipp Ratz, Benedikt Heil wurde auf der absolut flachen Strecke Fünfter.

20 Kilometer im 3:30er-Schnitt pro Kilometer und dann »Vollgas« bis ins Ziel hatten sich die drei Fauerbacher vorgenommen, um eine harte Trainingseinheit im Hinblick auf die Deutschen Marathon-Meisterschaften am 10. Mai in Mainz zu absolvieren. Für die noch nicht wieder in Topform befindlichen Ratz und Heil war dieses Tempo von Anfang an hart, Heil musste auch nach zehn Kilometern abreißen lassen. Zu diesem Zeitpunkt lagen dann Ratz und Diehl auf den Rängen drei und vier, rund eine halbe Minute hinter der Spitze.

Der Vorsprung des Führungsduos verkleinerte sich auch zunehmends, denn Winterstein-Sieger Diehl drückte aufs Tempo und zog Ratz mit. Nach 18 Kilometern hatten die beiden Fauerbacher den Zweiten ein- und überholt - von da an erhöhten sie die Schlagzahl. Zwei Kilometer vor dem Zielstreifen war auch der bis dato an der Spitze liegende Großostheimer Tobias Hegmann geschlagen, und mit 16:25 Minuten auf den letzten fünf Kilometern demonstrierten Diehl (1:26:07) Stunden) und Ratz (1:26:08) Tempohärte. Hegmann kam 21 Sekunden hinter Ratz ins Ziel. »Die letzten Kilometer gingen sehr gut. Ansonsten hat Marco viel Führungsarbeit geleistet, was mir entgegenkam«, berichtet Ratz, der 2007 Deutscher Meister im Marathonlauf war, diesen Winter jedoch nicht »durchtrainieren« konnte.

Benedikt Heil finishte in 1:29:34 Stunden und wurde damit Fünfter. Ein 32-Kilometer-Lauf zwei Tage zuvor steckte dem amtierenden Marathon-Hessenmeister noch in den Beinen, der am Winterstein noch gleichauf mit Ratz ins Ziel kam.

Die weiteren heimischen Ergebnisse über 25 Kilometer (401 Finisher): 51. (12. M45) Karl Napp (1. FC Naß Kapp Karben) 1:49:11 Stunden, 80. (18. M45) Karlheinz Bender (ASC Marathon Friedberg) 1:53:39, 108. (9. M50) Uwe Preussner (LT Florstadt) 1:57:32, 236. (59. M40) Gerhard Erbeldinger (SG Druckerei Spiegler Bad Vilbel) 2:11:54. - 10 Kilometer (340 Finisher): 107. (6. M55) Berthold Kalunka 46:33 Minuten, 177. (4. Jugend) Olaf Kalunka (beide TSV Nieder-Mörlen) 51:05.

***

Beim 25-Kilometer-Lauf in Eschollbrücken (Pfungstadt) kam Götz Siebert von der TG Groß-Karben in 1:52:19 Stunden auf Rang zwei in der M55. Vier weitere Groß-Karbener wurden im Ziel registriert (175 Finisher): 13. M50 Dieter Behrens 2:15:46, 10. M55 Volker Heidrich 2:11:20, 7. W45 Christine Hahn 2:26:32, 9. W45 Simone Behrens 3:02:51.

Auch interessant

Kommentare