Gruppenliga Frankfurt-West

Desolate Gronauer

  • schließen

(ub). Stephan Firla war fassungslos. Da hatte sich der Spielausschussvorsitzende des SV Gronau berechtigte Hoffnungen gemacht, nach der Partie gegen den FC Neu-Anspach vom ersten Heimsieg des heimischen Gruppenligisten berichten zu können, doch die Wahrheit sah ganz anders aus. Nach einer desolaten Vorstellungen stand eine deutliche 1:5 (0:3)-Pleite gegen die Taunusstädter zu Buche. "Wo sich unsere Spieler gedanklich aufhielten, weiß ich nicht. Auf dem Platz jedenfalls nicht", ging Firla mit der eigenen Mannschaft hart ins Gericht. "Bezeichnend, dass Keeper Patrick Freiwald unser mit weitem Abstand bester Mann war. Ohne ihn wäre es noch viel schlimmer gekommen."

Aus der Sicht der Platzherren, die offensiv nahezu durchgehend Funkstille hielten und in der Abwehr keine Zuordnung erkennen ließen, begann das Verhängnis in der 22. Minute: Neu-Anspachs Denis Fliess nahm Maß - 0:1. Die Gäste drückten weiter aufs Tempo, und zwar ohne nennenswerten Widerstand befürchten zu müssen. Die logische Folge: Bestens bedient von Marvin Akkus Rodriguez und Belfkih vollendete Kyle Howie nach 30 Minuten zum 0:2, dem Yassin Belfkih nach Howies Pass nur sechs Minuten später den dritten FC-Treffer folgen ließ. Die Partie war bereits gelaufen, Gronau musste sich im weiteren Spielverlauf auf Schadensbegrenzung konzentrieren.

Ein Vorhaben, das nur unzureichend gelang, denn der Elf von Anspachs Coach Jörg Loutchan waren noch zwei weitere Tore vergönnt: Zejnullahus Freistoß nutzte Fliess per Kopfball zum vierten Streich, während Belfkih in der Schlussphase aus kurzer Distanz für den 1:5-Endstand verantwortlich zeichnete. Dazwischen (75.) lag der kaum bejubelte Gronauer Ehrentreffer. von Yannik Schildger.

SV Gronau: Freiwald - Flachsel, Schäfer (30. Okuducu), Skora, Pierau - Ochere, Cakiqi - Palcewski (32. Schildger), Pinto da Silva (35. Greco), Gasch - Pintol.

FC Neu-Anspach: Schreiber - Coleman, Nagel, Schliesche, Fliess - Kraus (46. Zejnullahu), Akil (82. Karimi), Möbius, Howie (74. Abuhoureyahi), Belfkih - Akkus Rodriguez.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Aaron Fritz (Ebersberg). - Zuschauer: 50. - Tore: 0:1 (22.) Fliess, 0:2 (30.) Howie, 0:3 (36.) Belfkih, 0:4 (52.) Fliess, 1:4 (75.) Schildger, 1:5 (88.) Belfkih.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare