Derby zum Auftakt

  • Philipp Keßler
    VonPhilipp Keßler
    schließen

(phk). Auf ein straffes Programm bis zur Winterpause können sich die Fußballer der Gruppenliga Frankfurt-West einrichten. Der Spielplan, den Klassenleiter Jörg Wagner am Wochenende veröffentlichte, sieht 21 Spieltage bis zur Winterpause nach dem 5. Dezember vor. Damit hätte die Liga, die nach dem freiwilligen Rückzug der FSG Burg-Gräfenrode aus 19 Mannschaften besteht, bereits die neu eingeführte Wertungsgrundlage von 50 Prozent aller Spiele erfüllt - wenn Corona nicht noch dazwischengrätscht.

Der Spielplan sieht einen durchgehenden Spielbetrieb an den Wochenenden ab 15. August sowie vier Wochenspieltage an den Mittwochen des 1., 15. und 29. September sowie des 27. Oktober vor. Neu: Die Partien starten bis in den Oktober hinein an Sonntagen um 15.30 Uhr, im November um 15 Uhr und im Dezember um 14 Uhr. An den Wochenspieltagen ist der Anstoß für 19 Uhr terminiert.

Die Liga setzt sich aus sieben Klubs aus dem Fußballkreis Friedberg, acht aus dem Fußballkreis Hochtaunus sowie vier Teams aus dem Fußballkreis Frankfurt zusammen. Aus Wetterauer Sicht startet die Saison mit dem Derby zwischen dem SV Steinfurth und dem FC Olympia Fauerbach.

Der erste Spieltag / Sonntag, 15. August (15.30 Uhr): Türkischer SV Bad Nauheim - Spvgg. 03 Fechenheim, TSV Vatanspor Bad Homburg - SG Westend Frankfurt, Sportfreunde Friedrichsdorf - SC Dortelweil, Usinger TSG - SC Dortelweil, SKV Beienheim - FG Seckbach, SV Steinfurth - FC Olympia Fauerbach, 1. FC-TSG Königstein - FC Karben, FV Stierstadt - FSV Friedrichsdorf, TSG Niederrad - SV Gronau, spielfrei: DJK Bad Homburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare